Zurücksetzen auf Standardwerte im Stil Editor

  • Das würde in der Tat Sinn machen, denn aktuell muss man dafür den Standardstil neu erstellen und die durchgeführten Änderungen Punkt für Punkt abgleichen und Änderungen ggf. manuell korrigieren.


    Die Möglichkeit der Zurücksetzung auf die jeweiligen Standardwerte wäre hier durchaus angebracht.

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.4.25

  • Ich verstehe nicht ganz, wozu das gut sein soll?

    Und inwieweit soll das bei installierten Designs von Drittanbietern definiert sein?

    Ist der Standard dann das, was vom Designs zum Zeitpunkt der Installation angegeben wurde oder das, was WoltLab als Standard definiert hat?

  • Aus meiner Sicht ist damit gemeint was WoltLab als Standardstil definiert hat.


    Als ich z. B. den Standardstil meinen Bedürfnissen entsprechend angepasst habe, musste ich den Stil zunächst kopieren, um vorgenommene nicht passende Änderungen wieder mit dem Original abzugleichen und wieder herstellen zu können, was mitunter sehr zeitaufwändig sein kann.


    Wäre dagegen eine Zurücksetzung einzelner Optionen möglich, könnte man Änderungen direkt ohne Abgleich und manuellen Eintrag zurücksetzen.

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.4.25

  • Aus meiner Sicht ist damit gemeint was WoltLab als Standardstil definiert hat.

    Dann bin ich dagegen. Wenn ich für meine Designs neue Werte festlege, sind diese absichtlich so. Sie dann auf einen von mir nicht beeinflussbaren Standard zurücksetzen zu können, führt im Zweifel zu fehlerhaften Darstellungen.

  • Sie dann auf einen von mir nicht beeinflussbaren Standard zurücksetzen zu können, führt im Zweifel zu fehlerhaften Darstellungen.

    Es geht doch hier um die Zurücksetzung auf die von WoltLab vorgegebenen Standardwerte, inwiefern sollte dies zu fehlerhaften Darstellungen führen?

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.4.25

  • Als Beispiel wenn der eigene Stil nur eine fixierte Breite unterstützt, du die aber wieder auf den Standard zurücksetzt, was eine dynamische Breite entspricht. Da kann ganz schön viel kaputt gehen.


    Auch können Elemente explizit auf Basis der gewählten Schriftgröße designt worden sein und führen zu Problemen mit den Standardwerten.

  • Es geht doch hier um die Zurücksetzung auf die von WoltLab vorgegebenen Standardwerte, inwiefern sollte dies zu fehlerhaften Darstellungen führen?

    Nimm halt irgendeinen dunklen Stil, bei dem der contenttext hell dargestellt werden muss, um lesbar zu sein.

    Setzt du diesen Wert nun auf den "Standard" zurück, wird die halbe Seite unlesbar. Das Verhalten betrifft dann unzählige Variablen.


    Kommt nun ein Kunde und versucht sich etwas an dem Stil, merkt dass seine Änderungen nicht gefallen, drückt auf "Standard wiederherstellen" wird es mit einer derartigen Änderung nur noch schlimmer, da er erwartet dass der Standard des Stils und nicht der von woltlab wiederhergestellt wird.

  • Also zumindest einer von uns hat nicht verstanden worum es hier geht.

    Ich verstehe folgendes:


    würde ich mir wünschen, wenn sich Farbwerte sowie einzelne Optionen im Stil auf die Standardwerte zurücksetzen lassen können.

    so, dass einzelne Werte wie Farben, beispielsweise der Wert $wcfContentText mit einem Klick auf einen neuen Button auf den von Woltlab definierten Standard zurücksetzen lassen.

    Das führt bei Stilen, die nicht diesem "Standard" entsprechen zu eben den von mir und Black Rider genannten mitunter massiven Problemen, Da dies dann sicher nicht das vom Nutzer erwartete Verhalten wäre.


    Deshalb sicher auch die Nachfrage von Black Rider:

    Ist der Standard dann das, was vom Designs zum Zeitpunkt der Installation angegeben wurde oder das, was WoltLab als Standard definiert hat?


    Ich verstehe durchaus den Sinn hinter dem Wunsch, sehe aber auch die daraus resultierenden Probleme.

    Eine Möglichkeit die ich mir vorstellen könnte, vorausgesetzt die Umsetzung wäre möglich, dass der genannte "Woltlab Standard" nur bei selbst erstellten Stilen greift, bei installierten ist benannter Standard eben jener nach der Installation.

  • Nimm halt irgendeinen dunklen Stil, bei dem der contenttext hell dargestellt werden muss, um lesbar zu sein.

    Setzt du diesen Wert nun auf den "Standard" zurück, wird die halbe Seite unlesbar. Das Verhalten betrifft dann unzählige Variablen.


    Kommt nun ein Kunde und versucht sich etwas an dem Stil, merkt dass seine Änderungen nicht gefallen, drückt auf "Standard wiederherstellen" wird es mit einer derartigen Änderung nur noch schlimmer, da er erwartet dass der Standard des Stils und nicht der von woltlab wiederhergestellt wird.

    Dafür gibt es letztendlich den Stilschutz und es wird darauf hingewiesen, dass unbedachte Änderungen zu Darstellungsfehlern führen können. Das Problem besteht mit und ohne diesem Vorschlag.

  • Dafür gibt es letztendlich den Stilschutz und es wird darauf hingewiesen, dass unbedachte Änderungen zu Darstellungsfehlern führen können. Das Problem besteht mit und ohne diesem Vorschlag.

    Siehe Antwort von Black Rider über meinem Post, ich habe in meinem letzten Beitrag noch folgendes ergänzt gehabt:

    Ich verstehe durchaus den Sinn hinter dem Wunsch, sehe aber auch die daraus resultierenden Probleme.

    Eine Möglichkeit die ich mir vorstellen könnte, vorausgesetzt die Umsetzung wäre möglich, dass der genannte "Woltlab Standard" nur bei selbst erstellten Stilen greift, bei installierten ist benannter Standard eben jener nach der Installation.

    Das würde ich ebenso befürworten und als Verbesserung ansehen.

  • Mir geht es dabei wie geschrieben in erster Linie um den Standardstil von WoltLab, den ich z. B. meinen Vorstellungen entsprechend anpassen möchte.


    Ändere ich nun z. B. einen Farbwert und merke, dass dies absolut nicht passt, kann ich diesen Wert nicht wie vorgeschlagen wieder durch einen Klick auf den Standard zurücksetzen, sondern muss sofern nicht bereits vorhanden, den Standardstil neu generieren, den Wert auslesen und im Teststil manuell eintragen.

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.4.25

  • Dann wäre vielleicht die Speicherung der letzten Werte sinnvoller, so wie es bei den Posts der Fall ist. Dann kann man auch alles wieder zurückdrehen, wenn auch nicht immer auf den ursprünglichen Wert. Und das sollte auch bei gekauften Stilen eher Supportanfragen verhindern, denn der User, der unbedacht etwas ändert, könnte einfach selber auf den Stand vorher zurück gehen.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Mir geht es dabei wie geschrieben in erster Linie um den Standardstil von WoltLab, den ich z. B. meinen Vorstellungen entsprechend anpassen möchte.

    Du sprachst nur von „z. B.“, wie soll man davon ausgehen, dass es dir praktisch nur um diesen geht?


    Und dafür empfinde ich den Aufwand, ein solches System zu bauen, viel zu hoch im Verhältnis zum Nutzen. Du kannst ja einfach auch einen neuen Stil hinzufügen und von dort die Standardwerte wieder übernehmen, die du brauchst.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!