AMP-Header referenziert Google Fonts

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.5

    Wenn man denkt man würde nirgendwo via Browser auf Google Fonts zurückgreifen, ist das eher ungünstig, wenn das WSC einem dann ein Bein stellt:

    Code: ampHeader.tpl
    https://fonts.googleapis.com/css?family=Open+Sans:400,300,600
  • Der Rescue-Mode nutzt die auch noch:


    Smarty: rescueMode.tpl
    <link rel="stylesheet" href="//fonts.googleapis.com/css?family=Open+Sans:400,300,600">
  • Das ändert nichts daran, dass es rechtswidrig ist und nicht nur man selbst auf das ACP oder AMP zugreifen kann. :P


    Im ACP ist das nicht rechtswidrig, weil es sich dort um einen nicht öffentlichen Bereich handelt, der für den normalen Besucher keinerlei Relevanz hat (für gewöhnlich auch nirgendwo verlinkt wird) und bei dem die DSE keine Anwendung findet.


    Wer diesen Bereich aufruft, tut dies mit voller Absicht und muss dann damit leben, dass seine Daten ohne Zustimmung ggf. an Dritte übermittelt und verarbeitet werden.


    Bei AMP gebe ich dir natürlich Recht.

  • Wer diesen Bereich aufruft, tut dies mit voller Absicht und muss dann damit leben, dass seine Daten ohne Zustimmung ggf. an Dritte übermittelt und verarbeitet werden.

    Gilt das auch im Falle der WoltLab Cloud, in der der Kunde und dessen Team die Software nicht selbst hosten, betreuen und modifizieren können?

    Effektiv ist der WoltLab-Kunde dort auch erst mal unwissender Besucher des ACPs.

  • Mitunter der Grund, warum ich seit gefühlt immer direkt abschalte ^^

    „If you can only do one thing, hone it to perfection. Hone it to the utmost limit!“ – Zenitsu Agatsuma

    • Official Post

    Siehe:

    Marcel Werk
    WoltLab CEO

  • Marcel Werk

    Added the Label Won’t fix

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!