farbige Markierung zensierter Worte

  • Die Zensurfunktion gibt nur noch eine Fehlernmeldung aus, das ein bestimmtest Wort im Text vorkommt, das nicht erlaubt ist. Bei langen Texten sieht man das aber schlecht, wo die beanstandete Stelle überhaupt ist und muss nochmal alles lesen, wenn man Pech hat. Ich fände es daher gut, wenn die beanstandeten Stellen farbig markiert würden. So sieht man direkt, wo man den Text ändern muss.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Kannst ja bei dir im Forum ein Wort in die Zensurfunktion nehmen und es ausprobieren. Wenn du das Posting abschicken willst, steht nur drunter welches Wort beanstandet wird, aber man sieht nicht, wo man das geschrieben hat und wie oft. War in 5.1 so und ist jetzt auch in 5.2 so.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Wird das nicht wie in anderen Systemen dann automatisch durch ****** ersetzt?

    Habs im WBB ehrlich gesagt noch nie ausprobiert. Also man kann einen Beitrag dann gar nicht erst absenden?


    PS: Wenn es dann wirklich darum geht, dass man ein betreffendes Wort im (langen) Text finden muss, hilft auch die Suchfunktion eines Browsers schenll weiter: STRG+ F

    Dadurch wird ein Begriff ebenfalls farblich markiert und die Seite springt sogar sofort an diese Stelle. Einfacher geht's eigentlich nicht.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Wird das nicht wie in anderen Systemen dann automatisch durch ****** ersetzt?

    Nee, das wird nicht mehr ersetzt ;) . Das war früher mal so.


    Einfacher geht's eigentlich nicht.

    Na ja, aber das muss man ja erst einmal wissen. Danke für den Tipp, aber ein User müsste sich dann ja erst einmal beschweren, dass ihn das stört. Als Übergangslösung vielleicht ok, mehr aber eigentlich auch nicht, finde ich.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Da hast Du Recht, Susi. Die "ideale" Lösung ist das sicher nicht.


    Da bin ich fast froh, dass ich mir das dieses Mal in zumindest diesem einen Forum mit der Zensur-Liste erspart habe. :D

    Dort ist die Masse der User G.s.D. so zivilisiert, dass derartiges gar nicht nötig ist und selbst das Verwarnsystem eigentlich deaktiviert werden könnte.

    Aber sowas ist sicher eher die Ausnahme (ich kenne da ganz andere Foren).


    Hm, dann müsste man praktisch eine Bedingung für diese "Zensur-Begriffe" finden, mit der man dann wiederum eine eigene CSS-Klasse erstellen und dieser eine bestimmte Farbe zuweisen könnte.

    Einen anderen Weg sehe ich da nicht.

    Dazu müsste man sich die Stelle im Core näher ansehen, an der die Zensur abgefragt wird.

    Das kann so wild aber eigentlich nicht sein.



    PS:

    Na ja, aber das muss man ja erst einmal wissen.

    Dabei stellt sich wieder mal die Frage, welche Kenntnisse man bei Usern als "elementar" voraussetzen darf und welche nicht. Ähnlich wie bei der grundsätzlichen Windows- oder Browser-Bedienung, die man ja auch nicht in jeder Anwendung neu erklärt.


    Ich finde, eine gewisse Eigenverantwortung darf man den Usern getrost überlassen, ohne ihnen immer jedes Häppchen Schnabelgerecht zu servieren.

    Von Ausnahmen abgesehen, sollte heutzutage eigentlich den Meisten bekannt sein, wie man Inhalte auch innerhalb einer Webseite schnell finden kann.

    Es reicht mir schon, dass man ständig neu erklären muss, in WELCHEM Browser man z.B. Cookies WIE löschen kann und dass man das sogar automatisieren kann, falls gewünscht.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Marcel Werk

    Added the Label Won’t be implemented