Suche akzeptiert zu kurze Suchbegriffe

    • Official Post

    Reicht das mit PHP8 noch nicht? Zumindest sind wir ja auf einem guten Weg.

    PHP
    <?php
    declare(strict_types=1);
    function foo(string $bar): void {
        $bar = false;
        var_dump($bar);
    }
    foo("baz");
    
    // -> (bool)false

    Lokale Variablen sind weiterhin alles Mögliche, man kann keine Typen festlegen. Selbst bei Parametern kann man sich nicht drauf verlassen, weil die im Scope beliebig verändert werden können. Mangels Generics wird die ganze Typisierung bei Parametern oder Properties über Bord geworfen, sobald man ein Array verwendet.


    Und selbst wenn es PHP irgendwann einmal gebacken bekommt, dauert es wieder drölfzig Dekaden, bis das auch bei Gammelhoster 123 verfügbar ist. Wenigstens das hat sich durch die aktuelleren Versionen von Plesk und Konsorten etwas verbessert, so dass eigentlich nur die LTS-Distributionen noch rumnerven (Debian 11 wird mit PHP 7.4 ausgeliefert!).

  • Entweder, du setzt einen ElasticSearch-Server auf und erwirbst die Erweiterung für rund 100 Euro, oder du änderst die MySQL-Konfiguration (ft_min_word_len). Geht beides nicht, hast du leider keine Möglichkeit.

    Verstehe ich das richtig, dass wenn ich bei meinem MYSQL ft_min_word_len auf 3 stelle, dass die Suche dann auch Begriffe mit 3 Buchstaben suchen/finden sollte?


    Weil das habe ich so eingestellt, aber er findet die Begriffe trotzdem nicht, auch wenn sie vorhanden sind.


    Code
    MariaDB [(none)]> SHOW VARIABLES LIKE "ft_min_word_len";
    +-----------------+-------+
    | Variable_name   | Value |
    +-----------------+-------+
    | ft_min_word_len | 3     |
    +-----------------+-------+
    1 row in set (0.00 sec)


    • Official Post

    Weil das habe ich so eingestellt, aber er findet die Begriffe trotzdem nicht, auch wenn sie vorhanden sind.

    Anschließend auch alle Suchindizes neu aufbauen lassen? Die Einstellung bewirkt, dass Wörter kürzer als das eingestellte Limit gar nicht erst in den Index aufgenommen werden, so als ob diese gar nicht existieren.


  • Kann man das als Ottonormal-Hostingvertragskunde bei all-inkl.com und wie sie alle heissen selbst einstellen? Wenn ja, wo?


    Für uns ist das mit den 3 Zeichen echt ein RIESEN Problem. Fast jedes Motorrad hat eine 3-stellige Typenbezeichnung und seit dem Umstieg von 2.3.6 auf 5.3. ist die Suchfunktion quasi nutzlos geworden. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich nie und nimmer ein Upgrade gemacht.


    Alexander Ebert - gibt es da evtl. noch irgend eine andere Möglichkeit?

  • Nein, das geht nicht. Eine andere Möglichkeit wäre, sich einen ElasticSearch-Server zuzulegen und die entsprechende Erweiterung von WoltLab dafür zu verwenden.

  • Eine andere Möglichkeit wäre, sich einen ElasticSearch-Server zuzulegen

    Als Web-Hosting-Kunde auch nicht so einfach ;).

    Kann man das als Ottonormal-Hostingvertragskunde bei all-inkl.com und wie sie alle heissen selbst einstellen?

    Frag mal beim all-inkl Support nach!


    lg,

    Chris

  • Als Web-Hosting-Kunde auch nicht so einfach ;).

    Eigentlich schon. Die Elasticsearch-Instanz muss ja nicht auf demselben Server laufen. ;)


    Gibt ja auch einige hier im Woltlab-Forum, die Elasticsearch-Instanzen vermieten.

  • Ich soll mir also zum neuen Auto noch neue Reifen kaufen um auf der Strasse zu fahren, auf der ich mit dem alten Wagen schon ohne Extras gefahren bin.

  • Ob der Vergleich passend ist, will ich nicht beurteilen. Aber die Umstände sind nicht WoltLab geschuldet...


    Fakt ist auch: Willst du schneller fahren, brauchst du einen besseren Motor.

  • Was bringt mir der Motor, wenn er wegen falscher Reifen die Kraft nicht auf die Strasse bringt? ;)


    Ich mag hier auch niemandem die Schuld in die Schuhe schieben. Ich stehe nur vor der unbefriedigenden Situation, dass eine essenzielle Funktion, die eine über 10 Jahre alte Software zur Verfügung gestellt hatte, nun nicht mehr funktioniert. Und hey, jetzt mal ehrlich... unser Alltag ist doch vollgestopft mit Abkürzungen. Wundert mich, dass das anscheinend nur mich stört.




    Doch, ist es :P

  • Doch, ist es :P


    Um es verständlich auszudrücken: Die Einschränkung kommt von deinem Datenbank-Server und damit von deinem Hoster (solltest du keinen Server betreiben), nicht von der WoltLab-Software. Und wenn du nicht bereit bist, in eine bessere und performantere Suche zu investieren, dann musst du mit den Einschränkungen, die nicht von WoltLab kommen, leider leben. Und bedingt durch die Tatsache, dass WoltLab keinen Einfluss auf irgendwelche Einschränkungen auf dem von dir genutzten Server hat, ist das eben "KEIN FEHLER" der WoltLab-Software.


    Und ich kann dir sagen, dass heutzutage so ziemlich jede MySQL-basierte Web-Software diesen "Fehler" hat.

  • Nu lass mir doch meinen Frust :) Ich find es halt seltsam, dass genau das unter 2.3.6 funktioniert hat. Aber gut jetzt, es dürfte alles gesagt sein.

  • Die 2.3.6 mit moderner Software und modernen Architekturen zu vergleichen, ist Unfug. Du musst das einfach so sehen: Vielleicht ist es - vorausgesetzt man will als Software-Hersteller technisch auf einem halbwegs neuen Stand bleiben - gar nicht mehr so ohne weiteres möglich, die Software so zu bauen, dass die Suche "gefühlt" besser funktioniert. Denn PHP, MySQL & co. passen sich ja nicht der Software an, sondern die Software muss an PHP, MySQL & co. angepasst werden. Und da muss man nach fast 2 Jahrzehnten auch mal Abstriche machen.


    Das ist das selbe, leidige Thema wie die Unterstützung für den Internet Explorer.

  • Das ist das selbe, leidige Thema wie die Unterstützung für den Internet Explorer.

    das muss es doch nicht wirklich mehr geben, wenn man eine Software aktuell halten will? Spätestens mit dem MSEdge hat sich doch der IE selbst überholt oder habe ich da was übersehen?

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • das muss es doch nicht wirklich mehr geben, wenn man eine Software aktuell halten will? Spätestens mit dem MSEdge hat sich doch der IE selbst überholt oder habe ich da was übersehen?

    Internet Explorer kann nach wie vor tls1.3 nur experimentell und ist im standard aus^^

    Und der MS Edge Chromium hat probleme, wenn man z.B. netflix streamt oder ein paar mehr tabs öffnet. Der Browser laggt zumindest meinem Firmenrechner sowie daheim.


    Der IE ist eigentlich nur noch als Kompatibilität drin und erhält schon lang keine features mehr. Irgendwann wird der raus fliegen, denke ich.
    Wenigstens kann man jetzt scheller einen alternativen Browser runterladen :D

  • das muss es doch nicht wirklich mehr geben, wenn man eine Software aktuell halten will? Spätestens mit dem MSEdge hat sich doch der IE selbst überholt oder habe ich da was übersehen?


    Bezog sich eher darauf, dass es noch immer Leute gibt, die nach IE-Unterstützung rufen und noch zig Polifills erstellt werden, um neue Funktionen und Standards im Internet Explorer bereitstellen zu kkönnen.