Backup-Strategie

  • Ich habe einen "leistungsfähigen" vServer wo Plesk vorinstalliert war um meine Projekte zu hosten :)


    Nee haha um Hosting zu betreiben wäre ich zu noob :D

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • achso :D entschuldige das offtopic, ich war nur verwirrt, plesk für den alleinigen eigengebrauch kam mir etwas ungewöhnlich vor, das ist meineswissens ja doch eher etwas für kundenverwaltung und so. aber jeder so wie er es mag! :)

  • Hallo,


    Nutzt zufällig einer von euch Google one bzw. Google Drive um alle seine Sicherungen (PC, Backups und Co.) nochmals extern zu sichern?


    Mit rclone update soll das ja anscheinend ganz gut funktionieren.


    Danke im voraus.

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Mit rclone update soll das ja anscheinend ganz gut funktionieren.

    den befehl gibt es doch gar nicht? :/

    https://rclone.org/commands/


    Entweder mit rclone sync oder in meinem Fall mach ich rclone copyto. Letzteres ist gut, wenn man nur eine datei transferiert und keinen Dateiabgleich benötigt. Alte Backups lösche ich remote mit rclone delete: https://rclone.org/commands/rclone_delete/

    z.B. so: rclone delete --min-age 14d REMOTE:PATH

    „If you can only do one thing, hone it to perfection. Hone it to the utmost limit!“ – Zenitsu Agatsuma

  • Hab mich geirrt ich meinte sync:

    https://rclone.org/commands/rclone_sync/


    Ich wollte hier sync nutzen da es so 1:1 den lokalen Stand auf drive überträgt und auch nicht mehr vorhandene Dateien löscht (wie wir es von rsync kennen).


    Daher bin ich am überlegen ob ich mir das 2 TB Paket zulegen um alles nochmals als Sicherheit dort abzulegen.


    Ein delete bräuchte ich hier nicht weil sync das dann macht :)


    Funktionierts denn zuverlässig und ordentlich mit rclone und drive? :) auch speed-technisch?


    Danke.

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Funktionierts denn zuverlässig und ordentlich mit rclone und drive? :) auch speed-technisch?

    sicherlich. ich habe es bisher mit SFTP, OneDrive und Nextcloud getan.

    Allerdings ist es ein großer Unterschied viele Dateien zu synchronisieren. Darum packe ich das vorher und verschlüssele das Archiv.

    „If you can only do one thing, hone it to perfection. Hone it to the utmost limit!“ – Zenitsu Agatsuma

  • Danke, ja wären ne Menge Daten aktuell so 200GB aber nach dem ersten Upload sollten mit sync eigentlich nur noch neue Dateien hochgeladen bzw nicht mehr vorhandene gelöscht werden und somit die Zeit verkürzt werden.


    PS. Soweit ich weiß kann man per Befehl die gleichzeitig hochgeladene Dateien beschränken 😊

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Dennoch müssen die einzelnen Dateien beim Sync überprüft werden. Das kann dauern^^

    Bei mir sind es so round about 550MB als Archiv. So umgehe ich halt viele Dateien.

    „If you can only do one thing, hone it to perfection. Hone it to the utmost limit!“ – Zenitsu Agatsuma

  • 500MB ist ja nix im Vergleich zu 200GB 😆 da würde das packen glaub ich jeden Tag mehr Zeit in Anspruch nehmen wie das prüfen der Dateien 🙈

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Nutzt jemand von euch hetzner storage share (nextcloud) um seine Sicherungen auch abzulegen?


    Wie ist es hier mit owner:group können die mit übertragen werden?


    Beim der normalen storage box geht das ja nicht. Ausser man packt es in tar oder nutzt borg.

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

    • Official Post

    Hallo,

    Wie ist es hier mit owner:group können die mit übertragen werden?

    der Dateibesitzer kann generell nur durch den root-Benutzer geändert werden. Ob eine Speicherung des Dateibesitzers durch die Nextcloud möglich ist, ist mir nicht bekannt, wage ich aber zu bezweifeln, da der Sinn und Zweck die Kollaboration mit anderen Benutzern ist.


    Ehrlich gesagt ist mir aber auch nicht ganz klar, warum das Thema Datensicherungen innerhalb des letztens Monats in mindestens 3 unterschiedlichen Themen diskutiert wurde und man immer noch der Meinung ist, dass man sich irgendwie immer noch manuell etwas zusammenpfuschen muss, anstatt sich auf getestete, zuverlässige Standardsoftware zu verlassen.

  • Danke der Antwort, damit sollte meine Frage beantwortet sein.


    Warum ich nicht zu borg wechsele, weil ich seit Jahren erfolgreich und zuverlässig mit meinem eigenen rsync System Arbeite und damit gut klar komme, gibt vielleicht besseres wie zb borg.


    Ich will halt nur jetzt noch extra meine Backups irgendwo in eine cloud laden sodass es nicht nur lokal auf meinen PC liegt 😊

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Ich will halt nur jetzt noch extra meine Backups irgendwo in eine cloud laden sodass es nicht nur lokal auf meinen PC liegt 😊

    Ich bevorzuge externe Festplatten, die ich abwechselnd bespiele.

    Das ist zwar sicherlich nicht der aktuelle Trend, aber ich persönlich habe ein Problem damit, alle meine Daten irgendwo in der Cloud abzulegen.


    Ich möchte hier nur noch ein passendes Zitat einfügen. :)

    Quote

    There is no cloud, just other people's computers!

  • Das hab ich bereits, aber die Daten irgendwo nicht bei sich zuhause zu haben ist auch keine schlechte Idee 👍 aber das ein anders Thema.

    ┌П┐(◉_◉)┌П┐

  • Nutzt zufällig einer von euch Google one bzw. Google Drive um alle seine Sicherungen (PC, Backups und Co.) nochmals extern zu sichern?

    Ich nutze rclone mit OneDrive. Allerdings nicht mit sync / 1:1 sondern mit copy. Ich lade mein Backup verschlüsselt noch mal auf OneDrive hoch. Funktioniert für mich tadellos.


    Nutzt jemand von euch hetzner storage share (nextcloud) um seine Sicherungen auch abzulegen?

    Also da würde ich dann eher zu Storage Box greifen. Für normale Dateiablage kannst du dann ja WebDAV / FTP hernehmen und für deine Backups rsync verwenden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!