Ungefiltertes HTML zulassen

  • Um jetzt nicht mal nur zu kritisieren, habe ich mir beim Lesen des Titels auf Github in den Benachrichtigungen folgendes innerlich erhofft:

    Der purifier ist im Grunde super, im Anschluss hat man wirklich sauberes HTML, ohne dass kleine Fehler (z.B. ein nicht geschlossener Tag) das Design zerstückelt.
    Die Meisten der Admins die sich hier nun beschweren benötigen im normalfall auch nicht das komplette mögliche Spektrum an HTML tags sondern meist sind es nur einige wenige Elemente die man im Alltag häufiger benötigt.
    Darum wäre der für mich richtige schritt gewesen weiterhin zu filter usw, jedoch im ACP die Möglichkeit zu schaffen eigene HTML tags (und damit einhergehend auch deren Attribute) nach belieben selbst auf die whitelist zu setzen, im ideal fall mit eigener Berechtigung.
    Damit wäre mMn allen gedient, denn derjenige der nun dringend divs benötigt mit der Möglichkeit dort inline styles einzutragen kann diese einfach im ACP einfügen, wohingegen der nächste Admin nen Iframe benötigt in dem er selbst Attribute festlegen kann usw.
    Die Einsatzmöglichkeiten wären vielfältig, und mit einigen kleineren umbauten im WSC (default klasse für unbekannte html nodes usw) wäre das ganze auch relativ einfach umzusetzen.
    Das aktuell via Plugin umzusetzen wäre aber eher nervig, da man dem Purifier zwar die whitelist problemlos beibringen kann, im redactor aber z.B. durch woltlab alle divs schon entfernt werden. Zudem ist es nicht möglich beliebige HTML tags zu generieren ohne entsprechende nodes anzulegen die diese validieren (geht nur über so unschöne verränkungen wie das element als attribut an einen meta node zu hängen und dann im output aus dem attribut wieder das original element zu rekonstruieren)

    ... Wurde aber leider nichts. :(


    Aber immerhin kein unschönes Plugin, sondern was festes im Kern.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!