Kein "Schloss" im Benutzerprofil bei Sperrung

  • App
    WoltLab Suite Forum

    Wo ist der kleine Hinweis, dass ein User gesperrt ist?
    Am besten dazu wäre noch ein Grund, aber im ACP zu schauen ist blöd.

  • Also wenn das von Haus aus dabei wäre, würd ich mich auch freuen.


    Eine Template-Änderung weniger, die bei mir rein muss. :)



    Kann ich auch gern per Pull-Request einreichen, …


  • Wat?? :D
    Wie haste das Schloss da rein gemacht?

  • Naja, das ist nur eine einfache Template-Änderung bei der halt der Status abgefragt und bei gesperrten das Icon angezeigt wird. Halt wie es in WBB 3 auch der Fall war. :)

  • Naja, das ist nur eine einfache Template-Änderung bei der halt der Status abgefragt und bei gesperrten das Icon angezeigt wird. Halt wie es in WBB 3 auch der Fall war. :)


    Dann erklär mir das doch mal bitte wie das geht ..


    /E Wird das beim Update dann eigentlich überschrieben? Wenn nicht zersäge ich meine Teamplates :D

  • Lege einfach eine eigene Version des Templates user.tpl an und füge in Zeile 109 vor dem schließenden {/if] folgendes ein:


    Smarty
    {if $user->isBanned}<span class="icon icon16 icon-lock" title="{lang}wcf.acp.user.search.conditions.state.banned{/lang}"></span>{/if}





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Wenn das standardmäßig kommen soll, dann aber bitte einstellbar, wer das sehen kann. Bei mir sollen normale Benutzer nicht sehen, wer gesperrt ist.

    Lieber mehr sein als scheinen, als mehr scheinen als sein. :)

  • Matrikular: Wieso sollen das normale Nutzer nicht sehen dürfen? Im wBB 3 war das, soweit ich weiß, auch nicht einstellbar und des Weiteren sollten normale Benutzer ja sehen können, ob andere Benutzer erreichbar sind.

  • Hat was mit Diskretion zu tun. Es soll niemand an den Pranger gestellt werden und wie das Team letztlich bei einem Verstoß genau handelt geht auch niemanden etwas an.

    Lieber mehr sein als scheinen, als mehr scheinen als sein. :)

  • Ja, bitte einstellbar dann, bei mir soll das hingegen jeder sehen können, am besten noch mit Grund, wie das Plugin damals.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Ich muss mich mal eben korrigieren:


    Code
    {if $user->banned}<span class="icon icon16 icon-lock" title="{lang}wcf.acp.user.search.conditions.state.banned{/lang}"></span>{/if}





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Moin,


    kann mich hier nur an schlissen, sofern es keine Optische Info gibt.
    Ich habe es jetzt noch nicht getestet, inwieweit was dann geht.


    Es macht ja nicht viel Sinn, einem Mitglied etwas zu schreiben, wenn er es dann eh nicht mehr lesen kann.
    Insbesondere im Mitgliedsbereich.
    Da macht es schon Sinn, zu sehen, ob das Mitglied gesperrt ist oder nicht.

    Wenn man erst einmal das Unmögliche beseitigt, muß das was übrig bleibt ,
    auch wenn es unwahrscheinlich erscheint, die Wahrheit sein.


  • Kannste mir das etwas genauer erklären, ich verstehe das nicht so wirklich.

  • Du musst im ACP eine neue Template-Gruppe erstellen (und dann Deinen Stil bearbeiten und die Template-Gruppe auswählen), damit Du das Template user.tpl im ACP bearbeiten kannst. Dort suchst Du einfach die Zeile 109 und fügst den o.g. Code ein. Zum Beispiel nach {$user->username}. Dann wird vor dem Rang das Icon angezeigt.


    Musst dabei natürlich aufpassen, wenn später durch Updates von WoltLab die user.tpl aktualisiert wird, dass Du die Änderungen dann natürlich nicht hast und selber einfügen bzw. neuanlegen musst.

  • Du musst im ACP eine neue Template-Gruppe erstellen (und dann Deinen Stil bearbeiten und die Template-Gruppe auswählen), damit Du das Template user.tpl im ACP bearbeiten kannst. Dort suchst Du einfach die Zeile 109 und fügst den o.g. Code ein. Zum Beispiel nach {$user->username}. Dann wird vor dem Rang das Icon angezeigt.


    In welches Verzeichnis soll das rein? Der fragt einen ja nach nem Verzeichnis.

  • Du gibst z.B. der Template-Gruppe den Namen "individuelles" und das gleiche dann auch im Verzeichnis, das ist prinzipiell egal und kann von Dir selbst definiert werden. Der Ordner wird von WCF im Ordner /wcf/templates/ angelegt.


    Ich hab das ganze auch fertig mit einer Benutzergruppen-Einstellung (darf Info sehen ja/nein), evtl. gefällt das WoltLab ja und sie nehmen es direkt mit rein. Dann würd ich das ganze auf GitHub zur Verfügung stellen. :) Da könnte man das ganze natürlich z.B. auch mit in die Mitgliederliste nehmen.

  • Du gibst z.B. der Template-Gruppe den Namen "individuelles" und das gleiche dann auch im Verzeichnis, das ist prinzipiell egal und kann von Dir selbst definiert werden. Der Ordner wird von WCF im Ordner /wcf/templates/ angelegt.


    Ich hab das ganze auch fertig mit einer Benutzergruppen-Einstellung (darf Info sehen ja/nein), evtl. gefällt das WoltLab ja und sie nehmen es direkt mit rein. Dann würd ich das ganze auf GitHub zur Verfügung stellen. [Blocked Image: http://beta.woltlab.com/wcf/images/smilies/smile.png] Da könnte man das ganze natürlich z.B. auch mit in die Mitgliederliste nehmen.


    Man kann das ja nur kopieren, habe ich jetzt auch gemacht, jetzt einfach noch im Stil die Teamplategruppe auf "individuelles" umstellen und schon geht´s? Ändert sich ja sonst nichts oder?


    //Hat geklappt.


    Noch eine Frage, kann man damit auch i-wie den Banngrund auslesen lassen und dies im Profil Anzeigen?

  • Ja, genau so ist es. Wie gesagt:


    Musst dabei natürlich aufpassen, wenn später durch Updates von WoltLab die user.tpl aktualisiert wird, dass Du die Änderungen dann natürlich nicht hast und selber einfügen bzw. neuanlegen musst.


    Den Bann-Grund solltest Du Dir über {$user->banReason} aus der Datenbank holen können.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!