Automatische Benachrichtigung oder PN an User bei Themen / Beiträge verschieben

  • Alles klar und der User hat keine möglichkeit diese Info abzuschalten. Ok. Super

    Wenn du deinen Usern nicht zumuten möchtest dass sie wegen einem verschobenen Beitrag benachrichtigt werden, dann deaktivierst du diese Funktion halt eben. Verstehe dein Problem nicht.
    Dann wäre doch alles beim alten und du bist raus aus der Sache.



    Seinen eigenen Vorschlag Liken hat auch vorteile, das man dafür Dislikes Kassiert.

    Ich stehe halt für den Vorschlag. Und bei der Anzahl an Disslikes like ich erst recht.

  • Nö, das war mir zu doof :X

    Oder zu Faul? :D

    Wenn du deinen Usern nicht zumuten möchtest dass sie wegen einem verschobenen Beitrag benachrichtigt werden, dann deaktivierst du diese Funktion halt eben. Verstehe dein Problem nicht.
    Dann wäre doch alles beim alten und du bist raus aus der Sache.

    Zumuten schon, aber nicht wegen jeden Pups eine Benachrichtigung.

  • Zumuten schon, aber nicht wegen jeden Pups eine Benachrichtigung.

    Ja, wie schon geschrieben. Im ACP könnte man diese Funktion ja dann deaktivieren und es wäre alles beim alten. Du bist glücklich, ich bin glücklich und die Welt ist (fast) in Ordnung.
    Für dich würde sich nichts ändern (außer eine Einstellung mehr im ACP) und Forenbetreiber die sich für ihre User solch eine Benachrichtigung wünschen könnten das dann aktivieren.

  • Wie oft löscht man denn Posts oder verschiebt sie? Oder sonstiges? Also ich eher selten ..


    Wenn ich das mal für mich beantworten darf: alleine in einem Forum, für das ich verantwortlich bin (ich bin für mehrere Foren veranwortlich), wird im Schnitt ein halbes Dutzend verschoben - pro Tag. Und da versteht es sich von selbst, dass es nicht drin ist, den Nutzer über jede Verschiebung selbst aktiv zu informieren.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Und da versteht es sich von selbst, dass es nicht drin ist, den Nutzer über jede Verschiebung selbst aktiv zu informieren.

    Und genau das ist imho der Fehler. Hast Du Transparenz, hast Du zufriedene User. ;)


    Die Umsetzung wäre nun wirklich nicht allzu schwer. Aber egal, lieber rummauscheln und den Admin / die Mods auf Gottniveau hieven. :D ;)


    Grüße, CCFF

  • Und genau deswegen bin ich ja für die Umsetzung des Vorschlages. Es ist bei diesem Volumen nicht wirklich möglich, bei jeder Verschiebung eine PN zu schreiben, dann müssten woanders Abstriche gemacht werden. Und wir sprechen in meinem Fall schon wirklich nicht vom größten Forum der Welt. Je größer das Forum, desto weniger praktikabel wäre das.


    Den letzten Satz verstehe ich nicht, der Administrator / Moderator hat mit dem Vorschlag überhaupt nichts zu tun, abgesehen davon, dass dem Ganzen eine Aktion vorausgeht, die so oder so geschieht.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Dann lässt man es nicht die User einstellen sondern den Admin im ACP.


    Strikt dagegen! Genau das wäre nämlich:


    den Admin / die Mods auf Gottniveau hieven.


    Warum werden hier eigentlich von vielen die Benutzer für dumm gehalten? Solche Aussagen zeugen nicht unbedingt von Respekt vor den Benutzern.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Ich fände es auch gut, wenn man einen User über eine Verschiebung automatisch per PN oder auch email (wäre vielleicht sicherer) benachrichtigen könnte (nicht muss) , denn es ist tatsächlich so, dass ich mir in meinem Forum manchmal wie auf dem Verschiebebahnhof vorkomme. Ich habe aber auch nicht vor dafür Verwarnungen zu verteilen, solange ich nicht der Meinung bin, das uns da jemand absichtlich Arbeit machen will.


    Vorstellen könnte ich mir das so, das man in dem Fenster, wo man angibt, dass man verschieben möchte, ein Feld hat, wo man noch eine kurze Nachricht rein schreiben kann oder wo man nur eine Haken bei einem Feld "User über die Verschiebung informieren" setzen kann.


    Ob man so eine Funktion braucht, kommt sicherlich auch auf die Userschaft oder das Thema an. In einem Technikforum wird man sowas kaum brauchen. Bei mir schreiben viele Technik-DAUs. Manche haben gar ihren ersten Rechner und sind erst kurz überhaupt im Internet. Wahrscheinlich kann sich manch einer von euch gar nicht vorstellen, was die für Probleme haben. Ich wundere mich auch manchmal. Es gibt nichts, wofür man keine Anleitung bräuchte und ich bekomme nicht selten emails mit der Frage "Wie kann ich denn hier eine Frage stellen?". Diese Leute sind weit davon entfernt zu wissen, wie sie ihre eigenen Beiträge/Themen finden.


    Natürlich kann es sein, dass der User auch eine Konversation nicht findet, aber dann hat man es wenigstens versucht. Die meisten bei uns finden diese Möglichkeit interessanterweise viel eher als das sie darauf kämen, wie sie ein Thema öffentlich eröffnen. Ich kann auch niemandem erklären warum das so ist, aber es ist eben so.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Ich bin nicht der Meinung, dass das Format der Mitteilung festgelegt sein sollte. Der Benutzer hat über alle anderen Arten von Benachrichtigungen die Kontrolle, wieso sollte hier eine Ausnahme gebildet werden?


    Dafür sind die Einstellungen da:
    https://www.woltlab.com/notification-settings/

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!