Inhaltsspeicherung bei nicht abgesandter Konversation [WCF 2.1]

  • Wenn ich eine Konversation erstelle und nicht absende wird scheinbar der Inhalt automatisch gespeichert und bei der nächsten Konversation (an einen völlig anderen Empfänger!) in das Textfeld eingefügt. Bevor die Frage aufkommt: Nein, ich habe die ursprüngliche Konversation nicht als Entwwurf gespeichert.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Urrr, das kann schnell ins Auge gehen.

    "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP" — Leonard Nimoy

  • In diesem Fall wäre es nicht schlimm gewesen. Ich hätte maximal die erste Version unserer gestrigen Konversation an Andrea geschickt. Die hätte sich allerdings gewundert, warum ich sie mit Sebastian anspreche. Im Grunde kann das in der Tat mal recht peinlich werden, wenn da jemand nicht aufpasst.


    Interessant ist vielleicht noch, dass während der Erstellung der Konversation zu keiner Zeit ein Hinweis auf die Speicherung angezeigt wird.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

    • Official Post

    Ich habe nun eine Änderung vorgenommen, so dass vor dem Wiederherstellen explizit gefragt wird. Auf diese Weise hat man weiterhin eine automatische Zwischenspeicherung, es wird aber das versehentliche Absenden einer Nachricht an einen Dritten wirksam verhindert. Dieser Modus wird vom jeweiligen Texteingabefeld erzwungen, daher wirkt sich die Änderung gegenwärtig nur im Formular zur Erstellung einer neuen Konversation aus.

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!