Möglichkeit zum erstellen automatisierter Backups

  • App
    WoltLab Suite Forum

    Hallo,


    ich würde mir eine Möglichkeit zum anfertigen bzw. erstellen von automatisierten Backup's wünschen, welche entweder über einen realen Cronjob Eintrag in der crontab des Servers oder alternativ des Forum's entsprechend gestartet werden kann.

    • Als Auswahlmöglichkeit zum erstellen eines Backup's könnte unterschieden werden zwischen "Nur Datenbank", "Nur Dateien und Verzeichnisse" und "Datenbank, Dateien und Verzeichnisse" ...
    • Der Speicherort könnte auswählbar sein zwischen "Lokale Datensicherung", "Datensicherung zu Dropbox", "Datensicherung zu einem S3 Service", "Datensicherung Microsoft Azure (Blob)", "Datensicherung in die Rackspace Cloud" und "Datensicherung zu SugarSync".

    Einige der genannten Anbieter (z.B. Dropbox) bieten einen kostenlosen Datenspeichervolumen von ~2GB an, auf Wunsch sogar mehr (natürlich kostenpflichtig), und es ist relativ einfach, von jedem x-beliebigen Rechner schnell an die Backup's zu kommen. Zu dem besitzen die genannten Anbieter jeder einen API Zugang, so das die Realisierung bzw. Integration in das WBB4 nicht all zu kompliziert sein sollte.


    Bevor nun jemand meint, das in einigen Root-Server Angeboten bereits automatisierte Backup's nebst seperaten Backup-Server möglich ist, so ist dieses z.B. über Plesk, CPanel & Co. sicherlich möglich, nur lassen sich diese Anbieter den Backupspace zum einen gleich bezahlen (was für kleinere Foren schon uninteressant ist) und zum anderen sind die Backupserver meist nur über die Shell Konsole des Rootservers erreichbar und absichtlich dahinter versteckt, um eine Kundenbindung zu erzielen.


    Daher wäre eine Backupverwaltung über das ACP des WBB4 sehr kompfortabel, übersichtlicher und automatiserter unter Ausschluss von evetuell selbst fabrizierten Fehlerquellen, als über irgendwelche Serververwaltungssoftware und Konsolen umständlich arbeiten zu müssen.

  • Plugin - Mehr sage ich dazu nicht ;) Die Umsetzung der von dir vorgeschlagenen Lösung würde einige Zeit in Anspruch nehmen, die defakto nicht vorhanden ist.

  • Da gibt es etliche Varianten wie man ein Sicheres Backup auf dem Server und Backupserver realisieren kann im Forum selber macht so etwas keinen Sinn

  • Also ich kann nicht sagen, dass ein Sicherung aus einem zu sicherndes System "unglaubwürdig" ist, da jene vorgehensweise bereits seit Jahren anwendung und immer größerer beliebtheit sich erfreut.


    Beispiel: Bei Joomla ist es das Plugin "XCloner" was es auch als kostenlose Standaloneversion gibt und damit auch ein WBB zu sichern wäre, oder bei Wordpress das Plugin "BackWPup", welches es auch genauso auf PHP Basis zuverlässig macht.


    Interessant wäre dieren Eigenschaften bei einem Serverumzug, da man ja bereits im alten Supportforum des WBB3 nachlsen konnte, wie oft ein Serverumzug für weniger talentierte Nutzer daneben ging. Für meinen teil will ich mich nicht als weniger talentiert titulieren, da ich mir die o.g. WordPressvariante vor geraumer Zeit als Plugin für mein WBB3 angepasst hatte, dachte mir nur, das es sicherlich eine sehr gute Funktion für all jene wäre, die nur einen Hosted oder Managed Webspace/Server haben.


    Das jenes nicht von heute auf morgen umsetzbar ist, war mir selbstverständlich klar, aber da Woltlab bereits jetzt schon einen neuen Meilenstein in Sachen Forensysteme hinlegt, wovon andere Hersteller noch träumen, könnte man der "Eierlegendenwollmilchsau" noch ein paar nette zusätzliche Funktionen verpassen. Bei dem Vorschlag ging es mir nicht nur expliziet um mein persönliches Interesse, sondern jenes der Allgemeinheit und beim lesen ist mir hier aufgefallen, das bisher noch niemand es mal Vorgeschlagen hat, obwohl im alten WBB3 Supportforum wie o.g. Umzugs- und backupprobleme zu Hauf zu finden sind.

  • Die Backups wurden aber aus genau diesem Grund rausgenommen - es gab sie ja mal. Generell ist das Verwenden externer Backuplösungen grundsätzlich zu empfehlen.
    Optionen können immernoch gesichert werden und importieren kann man auch. Backups erstellt man anders.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

    • Official Post

    Die Verwendung von PHP zur Erzeugung von Sicherungen ist die denkbar schlechteste Möglichkeit für die man sich entscheiden kann. Gerade im Hinblick auf Laufzeitbegrenzungen stößt PHP bei halbwegs größeren Installationen bereits an die besagten Limitierungen und die Sicherung ist am Ende unvollständig und/oder unbrauchbar.


    Wie bereits erwähnt wurde, gab es mit Burning Board 3 durchaus die Möglichkeit eine Sicherung der Datenbank zu erzeugen. Allerdings mussten wir feststellen, dass selbst kleinere Datenbanken nicht mehr vollständig gesichert werden konnten, da man sehr schnell die bereits erwähnten Laufzeitbegrenzungen erreicht wurden. Aus diesem Grunde haben wir uns gegen eine erneute Implementierung entschieden, da diese auf den meisten Systemen schlicht unbrauchbar wird. Sicherlich gibt es immer wieder Konfigurationen und Umgebungen in denen selbst große Foren einwandfrei gesichert werden können, dies sind aber nur Ausnahmen und nicht die Regel.


    Wie immer gilt: Wer eine ordentliche Sicherung seiner Daten möchte, muss auf geeignetere Möglichkeiten zurückgreifen, rein mit PHP zu arbeiten ist definitiv nicht der langfristig richtige Weg!

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!