Benachrichtigung (zitiert und neuer Beitrag)

  • Es gab zwar von offizieller Seite kein Statement zu den kommenden Updatepreisen, es wurde aber bisher stets darauf hingewiesen, dass beispielsweise das "vergünstigte Update" auf WBB 4.0 nur Kunden mit Zugang zum WBB 3.1 zur Verfügung steht. Käufer älterer Versionen müssen aktuell für das Update den vollen Neupreis bezahlen. Da liegt doch die Vermutung nahe, dass diese Regelung auch auf die kommenden Versionen Anwendung finden wird, oder?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

    • Official Post

    Diese Regelung betrifft erstmal nur den Kauf von Burning Board 4.0. Burning Board 3.0 und ältere Versionen haben wir vom "vergünstigte Update" aufgrund des hohen Alters der Lizenzen ausgenommen. Die letzte Burning Board 3.0 Lizenz wurde 2009 verkauft. Dem gegenüber werden manche Burning Board 3.1 Lizenzen beim Erscheinen von Burning Board 4.1 gerade erst ein Jahr alt sein.

  • Der einzige Gewinner bei diesem Spiel ist der Hersteller.


    Und die Kunden, die das WBB4 bereits einsetzen wollen ;)


    Das stimmt so nicht. Dazu gab es von offizieller Seite noch gar kein Statement.


    Naja, indirekt schon:

    Für direkte Vorgängerversionen wird es wieder ein vergünstigtes Update geben. So wie es bei Burning Board 3.1 auf Burning Board 4.0 auch der Fall war.


    Dort ist vom "direkten Vorgänger" die Rede - also von 4.0 im Falle von 4.1. Die Formulierung suggeriert in der form zumindest, dass von 3.1 dann kein vergünstigtes Update möglich ist (ist ja keine direkte Vorgängerversion).


    /edit: Geklärt, siehe Beitrag von Marcel über meinem.

    "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP" — Leonard Nimoy

  • Diese Regelung betrifft erstmal nur den Kauf von Burning Board 4.0.


    Das wurde so aber bisher nicht kommuniziert, so dass vermutlich die meisten Kunden davon ausgingen, dass dieses Verfahren so beibehalten wird. (Siehe auch die von netzwerg zitierte Aussage von Andrea) Nun ist es an Euch, uns diesbezüglich positiv zu überraschen. In diesem Zusammenhang möchte ich Dir dann auch noch mal diesen "frommen Wunsch" in Erinnerung rufen.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Da das WCF 2.0 und WBB 4.0 sehr viele Veränderungen zu den Vorgängerversionen erhalten hat und Woltlab nunmal eine kleine Firma mit wenigen Angestellten ist, muss man das auch etwas neutral sehen. Ich bin jetzt seit fast 10 Jahren dabei und wenn man rückwirkend die verschiedenen Versionen betrachtet, war es oftmals ähnlich wie jetzt:

    • WBB 2.0 konnte bei weitem noch nicht das, was 2.1 dann konnte (da kamen erst Sprachvariablen dazu, Templatescripting, usw). Darauf aufbauend ging es bis 2.3 mit stetigen Verbesserungen.
    • WBB 3.0 war dann die erste Entwicklung auf WCF Basis und enthielt plötzlich viele Dinge aus 2.3 nicht mehr (der Aufschrei war damals auch sehr groß). Die fehlenden Dinge wurden mit 3.1 dann aber nachgereicht.
    • WBB 4.0 wird ähnlich sein: Natürlich will man nach jahrelanger Entwicklungsarbeit endlich was vorzeigen und verkaufen (Marcel und Co. müssen ja auch von etwas leben) und auch die Kundschaft wartet ungeduldig auf Neuerungen. Oft bemerkt man dann halt erst im Live-Betrieb, was alles noch nicht stimmt oder was noch fehlt oder vlt. ist sich manches auch einfach nicht mehr ausgegangen, aber ich bin sicher, dass das mit 4.1 verbessert/nachgerüstet wird. Dass man dafür nochmals ein Update bezahlen muss, ist aus Kundensicht natürlich blöd, allerdings denke ich, dass man auch die wirtschaftliche Komponente in Betracht ziehen muss. Würde es keinen Fortschritt oder immer Kulanz geben, wäre Woltlab irgendwann pleite und davon hätten wir auch nichts. Oftmals muss man einfach einen etwas härteren, dafür geradlinigen Kurs fahren, um zu überleben und voran zu kommen. Ist bei anderen Firmen oft nicht anders.

    Ich finde, dass Woltlab nach wie vor sehr gute Arbeit leistet und das sollte entsprechend honoriert- und nicht ständig kritisiert werden. Auch wenn ich mir mit diesem Beitrag wahrscheinlich nicht viele Freunde gemacht habe, ich musste es einfach mal loswerden. Woltlab war in der Vergangenheit eh sehr oft sehr kulant in vielerlei Hinsicht (automatische Verlängerung des Updatezeitraums wenn keine Major Version im Jahr erschienen ist; wer Blog/Galerie/Kalender in 3.1 gekauft hatte, erhielt kostenlos die neue Version 2.0 der Anwendungen, wenn Updatezugang bestand; usw), das sollte man auch bedenken.


    Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob- und wann er updaten will oder eben nicht und muss dann mit den Vor- und Nachteilen entweder der neuen oder der alten Version leben und das Beste draus machen.

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
    Der überarbeitete Adventskalender für das WCF 2.1 / WBB 4.1: jetzt im Pluginstore verfügbar

    Edited once, last by Agi ().

  • ..und darf dann den Preis für eine neue Lizenz hinblättern, da er Version 4.0 ausgelassen hat.


    Man könnte ja noch hinterfragen, wie das dann mit Blog, Filebase, Galerie und Kalender sein wird. Auch die wird man wohl updaten müssen ;)

    Gruß, Udo

  • Man könnte ja noch hinterfragen, wie das dann mit Blog, Filebase, Galerie und Kalender sein wird. Auch die wird man wohl updaten müssen


    Und auch Drittanbieter EAs.


    Bisher konnte man davon ausgehen, dass man entweder nur einzelne Bestandteile updaten konnte, oder nach und nach, wenn man die Kosten etwas strecken wollte. wird so dann leider kaum möglich sein. Hier wäre es evtl. ratsam, Anwendern, die z.B. für WBB 4.1 das Update erworben haben und dafür WCF 2.1 benötigen, zumindest ein "Kompatibilitätspaket" o.ä. bereitzustellen, damit sie ihre anderen EAs weiterverwenden können. Oder eine andere Lösung suchen. Die derzeitige Aussicht ist eher suboptimal, gerade wenn man viele EAs verwendet und ein Update dann gleich sehr teuer würde.

    "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP" — Leonard Nimoy

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!