Webhoster Sammelthread

  • Also das CloudPit vom Alfahosting ist super, sieht schick aus, gut zu bedienen und man kann beim MySQL schon auswählen, aber eben nur zwischen 5.7.irgendwas und 8.0.irgendwas und nach Installationsversuch kam nun raus das ist "nur" 8.0.26, was für WoltLab 6.0 nicht reicht. Nach Rücksprache mit Alfahosting ob ein Upgrade absehbar ist gab es ein recht klares nein in Form von "Es ist gut so wie es ist, vllt upgraden wir, vllt nicht, aber wissen wir halt noch nicht, müsste erstmal wieder paar Jahre reichen" - so list sich das.

    Mich nervt es nur so ungemein, dass Alfahosting eigentlich echt cool ist, es funktioniert, hat eine tolle Usability und der Support ist cool. Aber wenn den technischen Anforderungen nicht entspochen wird, dann sind alle anderen Faktoren nur nette Extras.

  • Nach Rücksprache mit Alfahosting ob ein Upgrade absehbar ist gab es ein recht klares nein in Form von "Es ist gut so wie es ist, vllt upgraden wir, vllt nicht, aber wissen wir halt noch nicht, müsste erstmal wieder paar Jahre reichen" - so list sich das.

    Absolut nachvollziehbar, MySQL 8.0.26 ist vom 20. Juli 2021 und damit aktuell gerade einmal 2,5 Jahre alt. Das ist ja quasi noch nigelnagelneu!

    Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten.

  • Mal ein Auszug aus einer aktuellen Kommunikation mit dem Support von all-inkl.com. Sie meinen weiterhin, für Woltlab wäre eine spezielle Konfiguration in Hinblick auf PHP-Worker und gleichzeitige Datenbankverbindungen notwendig:

    Quote from all-inkl.com

    Anscheinend gab es damalig Probleme bei den maximal gleichzeitigen Datenbankverbindungen/PHP-Prozessen von der Software Wottlab. Dafür wurden am jetzigen Server tatsächlich entsprechende Sonderkonfigurationen getroffen, die wir auf den neuen Server mit übernehmen müssten.

  • Nach einem Serverumzug bei all-inkl.com treten sofort wieder die "User abc already has more than 'max_user_connections' active connections" Fehlermeldungen auf. Sie lernen es einfach nicht. Wer gern mit dem Support diskutiert, ist bei all-inkl.com richtig.

  • Black Rider Hier noch meine Bewertung von Hosteurope.de für deine Liste mit Bewertungen:

    Nach 10 Jahren als Kunde, kann ich abschließend Hosteurope nicht empfehlen. Durch eine fehlgeschlagene Migration seitens Hosteurope auf einem ManagedServer kam es zu einem unwiederbringlichen Datenverlust. Der Support hat mich leider in dieser Zeit auch schwer hängen gelassen.

    Weitere Details, warum meine Bewertung so ist, wie sie ist:

    dr-phil
    March 27, 2024 at 4:01 PM
  • Hallo,

    Nach einem Serverumzug bei all-inkl.com treten sofort wieder die "User abc already has more than 'max_user_connections' active connections" Fehlermeldungen auf. Sie lernen es einfach nicht. Wer gern mit dem Support diskutiert, ist bei all-inkl.com richtig.

    ich habe neulich ein „exoten Forensystem“ nach WBB migriert und dabei trat der Fehler während der Migration ebenfalls auf. Der Support schrieb vor einigen Wochen:

    Quote

    Grund hierfür waren mehrere Sleep-Verbindungen der Datenbank, welche mehrere tausend Sekunden liefen. Ich habe diese einmal beendet. Bitte prüfen Sie Ihre Scripts ob alle Verbindungen zeitnah geschlossen werden.

    Der Support will die „Schuld“ indirekt der Software geben. Lasst das bloß Alexander nicht lesen ;)

  • Meine erste Anfrage an all-inkl.com, die Anzahl der PHP Worker bzw. der möglichen Datenbankverbindungen anzugleichen, wurde wieder abgelehnt, sie könnten da gar nichts anders einstellen. Erst als ich auf die Zusage eines anderen Supportmitarbeiter verwies, die "Sonderkonfiguration" wieder vorzunehmen, wurde das eingestellt. Was sie jetzt genau geändert haben, ist mir nicht bekannt. Jetzt läuft es wieder fehlerfrei.

  • Meine erste Anfrage an all-inkl.com, die Anzahl der PHP Worker bzw. der möglichen Datenbankverbindungen anzugleichen, wurde wieder abgelehnt, sie könnten da gar nichts anders einstellen. Erst als ich auf die Zusage eines anderen Supportmitarbeiter verwies, die "Sonderkonfiguration" wieder vorzunehmen, wurde das eingestellt. Was sie jetzt genau geändert haben, ist mir nicht bekannt. Jetzt läuft es wieder fehlerfrei.

    Ich kann dir Hetzner empfehlen, oder möchtest du unbedingt bei all-inkl bleiben?

  • Ja, ich denke schon länger über einen Umzug zu Hetzner nach. Sowas ist leider immer mit einem Ausfall verbunden. Wie sind eure Erfahrungen: Ist ein Umzug gut planbar und wie lange dauert die tatsächliche Umschaltung? Ich kann die Daten ja erst migrieren, wenn die DNS-Änderung erfolgt ist. Bis dahin muss die Anwendung beim alten Hoster laufen, dann müssen die Daten migriert werden. Natürlich kann man die Files (bei mir ca. 20 GB) mit rsync schon mal zum neuen Hoster spiegeln, so dass ich nur noch die Datenbank umziehen muss. Kann man auch eine Datenbank spiegeln? Was sind eure Erfahrungen bei einem Umzug?

  • Ja, ich denke schon länger über einen Umzug zu Hetzner nach. Sowas ist leider immer mit einem Ausfall verbunden. Wie sind eure Erfahrungen: Ist ein Umzug gut planbar und wie lange dauert die tatsächliche Umschaltung? Ich kann die Daten ja erst migrieren, wenn die DNS-Änderung erfolgt ist. Bis dahin muss die Anwendung beim alten Hoster laufen, dann müssen die Daten migriert werden. Natürlich kann man die Files (bei mir ca. 20 GB) mit rsync schon mal zum neuen Hoster spiegeln, so dass ich nur noch die Datenbank umziehen muss. Kann man auch eine Datenbank spiegeln? Was sind eure Erfahrungen bei einem Umzug?

    und ? https://www.netcup.de , was spricht da dagegen?

  • Wenn du DNS über Cloudflare machst, kannst du binnen weniger Minuten umschalten. Einfach das alte Forum in den Wartungsmodus schalten, IP bei Cloudflare ändern, kurz warten und fertig.

    Sorry, den ersten Teilsatz "Wenn du DNS über Cloudflare machst" versteh ich nicht. Kannst du das genauer erklären? Bisher hab ich das DNS dem Hoster überlassen. Natürlich wäre das mein Wunsch, das alte Forum in den Wartungsmodus nehmen, die Daten auf dem neuen Server auf den aktuellen Stand bringen, Forum dort aktivieren (Wartungsmodus aus), DNS ändern, fertig.

  • Ja, ich denke schon länger über einen Umzug zu Hetzner nach. Sowas ist leider immer mit einem Ausfall verbunden. Wie sind eure Erfahrungen: Ist ein Umzug gut planbar und wie lange dauert die tatsächliche Umschaltung? Ich kann die Daten ja erst migrieren, wenn die DNS-Änderung erfolgt ist. Bis dahin muss die Anwendung beim alten Hoster laufen, dann müssen die Daten migriert werden. Natürlich kann man die Files (bei mir ca. 20 GB) mit rsync schon mal zum neuen Hoster spiegeln, so dass ich nur noch die Datenbank umziehen muss. Kann man auch eine Datenbank spiegeln? Was sind eure Erfahrungen bei einem Umzug?

    Hier mal meine Erfahrung und Vorgehensweise bei der Migration von Hosteurope zu Hetzner. Beides waren/sind Managed Webserver Produkte.

    1. Bei Hetzner einen Server mieten. z.B einen ManagedServer
    2. Nach nur wenigen Minuten hast du den Zugriff auf den Server.
    3. in der konsoleH von Hetzner kannst du bereits dein Domain hinterlegen und alles vorab konfigurieren
      1. Domain anlegen (obwhol sie noch beim alten Hoster ist)
      2. MySQL Datenbank anlegen (zu dem Zeitpunkt noch leer/ohne Tabellen)
      3. DNS Einträge vorbereiten
      4. optional Mailboxen anlegen
    4. mindestens 24 Stunden vorher dem Umzug stellst du deine ganzen TTLs in den DNS Einstellungen (beim alten Hoster) auf 600 Sekunden oder weniger.
    5. Am Tag des Umzugs: Ab hier beginnt der Umzug und die "Ausfallzeit": Forum in den Wartungsmodus setzen und idealerweise auch komplett vom Netz nehmen (Startseite des alten Webservers von z.B "woltlab (hier ist die Forensoftware)" auf "woltlab_wartung" umstellen und dort eine index.html mit Wartungshinweise setzen.
    6. Nun erzeugst du einen Datenbank Dump per mysqldump der phpMyAdmin. Parallel dazu erstellst du einen Dump aller Files (entweder als .tar auf dem Server oder du lädst sie per Filezilla herunter)
    7. Nun lädst du alle Dateien per z.b FileZilla bei Hetzner hoch. Parallel dazu, lädst du den MySQL Dump in die vorher angelegten Datenbank
    8. Nun in den Einstellungen von Woltlab noch die neuen MySQL Zugangsdaten eintragen (config.inc.php im WSC Verzeichnis)
    9. Als letztes änderst du die DNS Einstellungen bei deinem alten Hoster und fügst dort die IP-Adressen des Hetzner Servers ein.
    10. Ausfallzeit Ende! Nach ca 10 Minuten (je nach TTL der DNS Einstellungen) läuft das Forum wieder, wenn du den Wartungsmodus deaktivierst.
    11. Eventuell musst du dann noch in Woltlab die korrekten SMTP Daten eintragen und ggfs die Dateiberechtigungen korrigieren
    12. Erst jetzt, wenn alles auf dem neuen Hetzner-Server läuft, kannst du deine Domain beim alten Anbieter zum "Transfer" freigeben.
    13. Mit dem Auth-Code des beantragten Domain Transfers beim alten Hoster (den Code hat man idealerweise innerhalb weniger Minuten) kannst du bei Hetzner innerhalb eines Werktages dein Domain zu Hetzner transferieren. Dazu einfach eine Supportanfrage mit Auth-Code, Domain und Admin und Owner Details zu Hetzner schicken.
    14. Fertig!
    15. Optional: per imapsync kannst du super schnell komplette E-Mail-Server migrieren.

    Je nach Foren-Größe hast du hier nur wenige Minuten Ausfallzeit. Wenn es noch besser vorbereitest und z.B Attachments schonmal vorab kopierst, hast du eigentlich keine nennenswerte Ausfallzeit.

    Ich hatte für mein Forum (2GB MySQL SQL Dump und ca 30GB Files) nur ca 1 Stunde Ausfallzeit (ich habe mir aber auch Zeit gelassen) :D

    Hoffe das hat dir etwas geholfen. Das ist auch nur der Weg, den ich gegangen bin, es gibt sicherlich noch andere Herangehensweisen. Abschließend, nach der Migration von 3 Domains von Hosteurope zu Hetzner kann ich nur sagen, dass es wirklich sehr sehr einfach und unkompliziert gelaufen ist.

    Edited once, last by dr-phil (March 28, 2024 at 8:43 PM).

  • okay, die DNS-Details kannte ich noch nicht - vielen Dank! Wie man das Forum grundsätzlich umzieht, ist mir klar. Ich würde versuchen, die Dateien schon vorher per rsync von einem Server auf den anderen holen und dann beim Umzug nur die verbleibenden Rest synchronisieren und die Datenbank ex- und importieren. Den Schritt per FTP o.ä. über meinen heimischen Rechner würde ich gern vermeiden, bei 10 MBit/s Upload-Speed dauern 20 GB ewig.

  • okay, die DNS-Details kannte ich noch nicht - vielen Dank! Wie man das Forum grundsätzlich umzieht, ist mir klar. Ich würde versuchen, die Dateien schon vorher per rsync von einem Server auf den anderen holen und dann beim Umzug nur die verbleibenden Rest synchronisieren und die Datenbank ex- und importieren. Den Schritt per FTP o.ä. über meinen heimischen Rechner würde ich gern vermeiden, bei 10 MBit/s Upload-Speed dauern 20 GB ewig.

    Jo, wenn du das alles vorbereitest und kopierst, hast du wirklich so gut wie keine Ausfallzeit. Falls du später mal Fragen zu der kosnoleh von Hetzner hast, sag Bescheid. Die ist aber tatsächlich ganz gut dokumentiert und eigentlich selbsterklärend. :)

  • Hat jemand eine gute Empfehlung für Webseiten, die auf internationale User ausgerichtet sind? Sprich einen guten Hoster für gute Webseiten Performance, egal wo sich der User auf der Welt befindet.

    „Lerne aus gestern, lebe für heute, hoffe für morgen.“

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!