Dein Foto...

  • hey.. mein Notebook hat zu dem zeitpunkt ganz klar windows gestartet.. :)
    (ich versuche mich grade gewaltsam umzuerziehen und mehr linux zu benutzen... nen informatik-student ohne linuxerfahrung geht ja nicht,.... )

  • Hi,


    du sagst du musst dich umerziehen? Stell Grub oder nen anderen Bootmanager den du hast einfach um das Standardmäßig Linux geladen wird. Dann wirst du förmlich gezwungen ;)


    Ich finde nicht das man sich zwingend muss Linux zu nutzen mit nen Paar individuellen Einstellungen rennt das dingen um einiges schneller und ist um einiges komfortabler. Wenn da nicht das Windows-Programm.Problem wäre!


    Gruß


    Chrime

  • um den thread vollständig vom Thema zu lösen (ist eh nen spam-thread, oder? wenn nicht dürfen meine beiträge gerne alle gelöscht werden):


    Jeder Neuanfang ist schwer.
    Meine ersten Schritte mit linux war mitte der 90er ne SuSE version mit ner kaputten lilo-config ... das ist dann auch spontan mal gescheitert.
    Dann kam Gentoo... (ich gebe zu: es gibt glaube ich keine Mainstream-distri die ähnlich unfaänger-unfreundlich ist)
    Dann hab ich mein erstes Debian auf nem alten thinkpad installiert. Grundsätzlich war ich von debian begeistert (und hab auch nie wieder was anderes benutzt) aber Graka und soundtreiber waren nicht vorhanden. (das war ne art prototyp für ne Messe). Auch das ist dann mehr oder weniger gescheitert.
    Erst mit Ubuntu konnte ich mich wieder dazu durchringen.
    Aufgrund der negativen Erfahrungen hatte ich Angst vor rückfällen (In windows hatte ich immerhin über 10 Jahre lang erfahrung, in linux wusste ich grad mal wie das startmenu aufgeht und wie man die konsole rockt. )
    Anfangs kaum benutzt hab ich es jetzt seit monaten so, dass ich windows nur noch starte wenns nicht anders geht (Ich ohne Ruckler spielen will)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!