Neuerungen in WoltLab Suite 5.2: Themenformulare, beste Antwort und weitere Verbesserungen

Eingabefelder für Themen

Kategorien und Unterforen bieten eine gute Möglichkeit zur Strukturierung von Themen, aber abhängig vom Bereich sind Zusatzinformationen entweder wünschenswert oder werden zur Beantwortung von Fragen benötigt. Mit dem WoltLab Suite Forum 5.2 wird eine dazu passende neue Funktion integriert: Eingabefelder für Themen. Diese Eingabefelder werden den Benutzern zu Beginn des Formulars zur Erstellung eines neues Thema angezeigt. Nachdem das Thema erstellt wurde, werden die angegebenen Werte vor dem eigentlichen Text des Startbeitrags aufgelistet.



Die Eingabefelder werden für jedes Forum separat erstellt, so dass sie auf das genaue Thema jedes einzelnen Forums zugeschnitten werden können.



Es gibt verschiedene Typen von Eingabefeldern, die Sie auswählen können, beispielsweise eine einfache Ja/Nein-Auswahl oder ein mehrzeiliger Text. Sie können außerdem einstellen, ob das Eingabefeld ausgefüllt werden muss oder ob es optional ist.


Beste Antwort

In Foren gibt es im Allgemeinen zwei Arten von Themen: Solche, in denen aktuelle Themen diskutiert werden, und solche, bei denen es um die Lösung eines Problems oder die Beantwortung einer Frage geht. Die kommende Version von WoltLab Suite Forum verbessert den Anwendungsfall von Frage-und-Antwort-Foren durch die Einführung einer neuen Funktion, mit der der Themenstarter eine der Antworten als „beste Antwort“ markieren kann. Zusätzlich zu ihrer normalen Position innerhalb der Beitragsliste wird die beste Antwort auch direkt unter dem ersten Beitrag des Themas angezeigt.


Stop Forum Spam

Spam ist ein im Internet allgegenwärtiges Problem und je erfolgreicher eine Community ist, desto wahrscheinlicher wurde schon eine ungewollte Bekanntschaft mit lästigen oder gar gefährlichen Benutzern gemacht. WoltLab Suite 5.2 erweitert die vorhandenen mächtigen Mittel um eine weitere, verlässliche Verteidigung gegen Spammer: Stop Forum Spam. Die Erkennung von Spammern verwendet den Benutzernamen, die IP-Adresse und die Email-Adresse neuer Benutzer und vergleicht diese mit bekannten Spammern in einer lokalen Datenbank. Für jeden dieser drei Datenpunkte kann eingestellt werden, ob er zur Erkennung verwendet werden soll und auch mit welcher Gewichtung er bei der Entscheidung beiträgt, ob ein Benutzer ein mutmaßlicher Spammer ist.



Die Erkennung basiert auf den persönlichen Daten Ihrer neu registrierten Benutzer und der datenschutzgerechte Umgang mit diesen Angaben hat absolute Priorität. Der gesamte Prozess wurde, unter anderem durch den Abgleich mit Prüfsummen, so gestaltet, dass zu keinem Zeitpunkt Informationen an Dritte, einschließlich WoltLab oder Stop Forum Spam, übermittelt werden. Um einen Vergleich der Daten unter Beachtung des Datenschutzes zu ermöglichen, werden Stop Forum Spams Daten auf unseren Servern vorverarbeitet und optimiert, was Ihnen Speicherplatz und Rechenleistung spart.

Nach der Installation oder nach der Aktualisierung auf WoltLab Suite 5.2 wird auf Ihrem Webserver im Hintergrund eine lokale Datenbank basierend auf den Daten auf unseren Servern erstellt. Neue Daten werden regelmäßig hinzugefügt und alte Daten gelöscht.


Sobald ein Benutzer als mutmaßlicher Spammer identifiziert wurde, können Sie entscheiden, ob seine Registrierung direkt abgelehnt wird oder ob der Benutzer manuell von einem Administrator aktiviert werden muss. Bei mutmaßlichen Spammern wird in der Benutzerliste in der Administrationsoberfläche neben dem Benutzernamen ein spezifisches Icon angezeigt.


Globales Änderungsprotokoll

Veränderungen an, zum Beispiel, Themen und Beiträgen werden aktuell bereits protokolliert und die spezifischen Änderungsprotokolle können im Frontend über den veränderten Inhalt eingesehen werden. In Version 5.2 haben wir ein neues globales Änderungsprotokoll in der Administrationsoberfläche hinzugefügt, das eine Übersicht über alle Änderungen in allen installierten Paketen, die Änderungsprotokolle unterstützen, bereitstellt.


Die Änderungenliste kann nach dem Benutzer, der für die Änderung verantwortlich ist, der Änderungsaktion und dem Zeitraum, in dem die Änderung erfolgt ist, gefiltert werden. Neben dem Filtern nach einer spezifischen Änderungsaktion ist es auch möglich nach allen Änderungsaktion aus einem bestimmten Paket zu filtern.



Benutzerinhalte löschen

Selbst der beste Schutz gegen Spam kann in Ausnahmefällen nicht ausreichend sein und ein Spammer eröffnet neue Themen, verfasst Beiträge in vorhandenen Themen oder kommentiert Termine und Bilder. Die von einem solchen Spammer erstellen Inhalte zu löschen ist nun deutlich einfacher: In der Administrationsoberfläche gibt es in der Benutzerliste eine neue „Inhalte des Benutzers löschen“-Option, die einen Dialog öffnet, in dem die zu löschende Inhalte ausgewählt werden können.


Kommentare 109

  • Fabi sein Plugin kann das glaube ich.

    Da kann man dann, soweit ich weiß. Den Titel festlegen lassen. Bzw wird dann der Inhalt aus den Formular Feldern genommen.

    Ja stimmt, jedoch wird dann nur ein Eingabefeld benutzt. Ideal wäre eine Art Baukasten. Naja, vielleicht ein sehr spezieller Wunsch.

  • Das sollte sich durch Elasticsearch beheben lassen.

    Sofern Elasticsearch beim managed Server unterstützt wird ja, aber das löst nur ein Problem.

  • Fabi sein Plugin kann das glaube ich.

    Da kann man dann, soweit ich weiß. Den Titel festlegen lassen. Bzw wird dann der Inhalt aus den Formular Feldern genommen.

  • Suchen nach "A2a" oder "Aufg 2A" Funktionen dann nicht, entweder weil der Titel nicht passt oder schlichtweg das gesuchte Wort zu kurz ist.


    Das sollte sich durch Elasticsearch beheben lassen.

  • Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit, vielleicht mit einem Plugin oder in Zukunft, dass die Eingabefelder auch das Thema des Threads generieren?

    Hintergrund ist, dass die Nutzer es nicht sehr genau mit dem Titel nehmen und Threads dann nicht so schnell gefunden werden.

    Beispiel: Es geht um eine spezielle Aufgabe in einer Klausur eines bestimmten Jahres. Manche schreiben "Aufg. 2a Klausur 98", andere "A2a K98", andere "Aufg2 A Kl98"


    Suchen nach "A2a" oder "Aufg 2A" Funktionen dann nicht, entweder weil der Titel nicht passt oder schlichtweg das gesuchte Wort zu kurz ist.


    Bislang habe ich noch keine Lösung gefunden, außer eben eine Generierung des Titels aus Bausteinen.

  • Das wird nicht reichen, da das Feld nicht leer sein darf. Was bedeutet es muss auch die php Klasse bearbeitet werden.


    Meine Erweiterung hat das Feature, den Editor auszublenden.

  • Das sollte möglich sein, allerdings vermutlich nicht mit einem entsprechenden Schalter, sondern eher auf Umwegen wie CSS oder Templatebearbeitung.





    Gruß norse

  • Gibt es beim Themenformular-Feature die Möglichkeit, den Editor bzw. das Nachrichtenfeld auszublenden?

  • 21

  • 16 Supporter

    Es sind heuer genau 20 Unterstützer deines Vorschlags und die zahl ist stetig steigend.

  • Kein Problem, das mit dem Label stimmt, aber es hiess bereits im Juni dass keine neuen Funktionalitäten mehr aufgenommen werden in die 5.2, nun liesse sich natürlich darüber streiten ob das nun ein neues Feature ist oder nicht...


    Ich hab die Hoffnung leider schon seit Wochen begraben...

    Traurig 1
  • Das habe ich nicht gesehen, danke dir. Es hat noch kein Label, es wurde also noch nichts entschieden, aber angesichts der Tatsache dass man bis Ende des Jahres den Release haben möchte, glaube ich nicht dass es noch rein kommt. Schade, dann muss ich mir eine andere Lösung suchen.

  • Mein Vorschlag (Individuelle Eingabfelder auch für den Kalender ermöglichen), gepostet vor 5 Monaten ist trotz 16 Supportern noch nicht auf Gehör gestossen, ich hab damals schon gefragt ob das nicht noch für den Kalender umgesetzt werden könnte - Negativ, frühestens in der Folgeversion... Nervt mich auch jetzt noch...

    Gefällt mir 1
  • Eingabefelder für Themen

    Besteht die Möglichkeit, dass das noch auf den Kalender und ggf. auch alle anderen WoltLab-Apps erweitert wird? Ich möchte im Kalender noch einige weitere Inforamtionen elegant mit auflisten (bspw. ob Reisekosten bei einem Termin bezahlt werden), das würde sehr helfen.

    Gefällt mir 1
  • Das ganze sieht ja mal alles ganz gut aus!


    Ist es Möglich bei den Eingabefelder auch Kategorien zu erstellen wo man dann je Kategorie andere Eingabefelder hat, weil das fehlt mir bei dem Plugin von @Fabi_995 zurzeit? Das wäre zum Beispiel ganz sinnvoll wenn man ein Bewerbungs Forum hat das man dann zum Beispiel als Kategorie Entwickler & Supporter anbietet und bei beiden sind andere Eingabefelder.


    Liebe Grüße!

    Auf Bezug zu meiner Nachfrage, habe ich hier: Kategorien "Eingabefelder für Themen" einen Vorschlag gepostet....

    Gefällt mir 1
  • Das Eine hat mit dem Anderen absolut nichts zu tun.

  • Veränderungen an, zum Beispiel, Themen und Beiträgen werden aktuell bereits protokolliert und die spezifischen Änderungsprotokolle können im Frontend über den veränderten Inhalt eingesehen werden. In Version 5.2 haben wir ein neues globales Änderungsprotokoll in der Administrationsoberfläche hinzugefügt, das eine Übersicht über alle Änderungen in allen installierten Paketen, die Änderungsprotokolle unterstützen, bereitstellt.


    Die Änderungenliste kann nach dem Benutzer, der für die Änderung verantwortlich ist, der Änderungsaktion und dem Zeitraum, in dem die Änderung erfolgt ist, gefiltert werden. Neben dem Filtern nach einer spezifischen Änderungsaktion ist es auch möglich nach allen Änderungsaktion aus einem bestimmten Paket zu filtern.

    Wird es darüber auch möglich sein, herauszufinden, durch wen die Sperre eine Benutzers erfolgt ist?


    Gruß

    Billy

  • @Fabi_995 bei dir geht das mit dem ausblenden oder?

    Ja bei seinem Plugin ist das möglich

    Gefällt mir 1
  • @Fabi_995 bei dir geht das mit dem ausblenden oder?

  • Hallo,

    Ist es möglich, pro Eingabefeld im ACP einzustellen ob es über oder unter den Inhalt des Beitrages angezeigt werden soll?

    Das kann theoretisch global mit CSS oder mit einem Template-Patch erreicht werden.


    Und muss zwingend ein Inhalt in den Beitrag geschrieben werden?

    Ja, das Message-Feld kann nicht ausgeblendet werden und muss zwingend ausgefüllt werden.


    Grüße


    Josh

  • Ist es möglich, pro Eingabefeld im ACP einzustellen ob es über oder unter den Inhalt des Beitrages angezeigt werden soll?


    Und muss zwingend ein Inhalt in den Beitrag geschrieben werden?

    Gefällt mir 1
  • Hoffentlich kommen die Benachrichtigungen für Kommentare zu Bildern und Blogs. Das ist für uns das absolute "must have" und bisher ein echter Show Stopper was die Förderung der Interaktionen in der Community anbelangt.

    Hattest du dafür denn mal einen Vorschlag erstellt, wenn das für euch so ein "must have" ist? Wenn ja, müsste man anhand des Labels ja schon sehen können, ob die Funktion kommt oder nicht. Für Artikel und Seiten kommt die Funktion z.B., wie man anhand von folgenden Vorschlägen sehen kann:


    Benachrichtigungen bei Kommentar in Artikeln

    Artikel und notification von kommentaren

    Benachrichtigung zu neuen Seiten-Kommentaren beim CMS


    Edit:

    Ups, den Kommentar über mir gerade erst gesehen, sorry.

  • Für solche Diskussionen, die nichts mit den vorgestellten Funktionen zu tun haben, ist dieses Thema nicht der optimale Ort. Erstelle am besten ein oder ggf. mehrere neue Themen im Vorschlagsbereich.

  • @Vulperix mhhh das ist dann aber nicht im Sinne des Erfinders. :| es war ja gerade der Sinn dahinter den Blog inklusive Kommentare aus dem Forum raus zu ziehen. Nur wenn niemand mitbekommt, dass Kommentare zu Artikeln verfasst wurden, dann ist das Blog System obsolet.

    Gefällt mir 1
  • Wenn der Rhythmus alle 10 Tage eine neue Ankündigung eingehalten wird, dann wäre morgen der dritte Release.


    Hoffentlich kommen die Benachrichtigungen für Kommentare zu Bildern und Blogs. Das ist für uns das absolute "must have" und bisher ein echter Show Stopper was die Förderung der Interaktionen in der Community anbelangt. Niemand schaut täglich in sämtlichen Artikeln nach, ob es neue Kommentare gibt. ;(:/

    Darum deaktivieren einige Communitys dort die Kommentar Funktion und machen es so das Automatisch dazu ein Beitrag im Forum gepostet wird.

  • Wenn der Rhythmus alle 10 Tage eine neue Ankündigung eingehalten wird, dann wäre morgen der dritte Release.


    Hoffentlich kommen die Benachrichtigungen für Kommentare zu Bildern und Blogs. Das ist für uns das absolute "must have" und bisher ein echter Show Stopper was die Förderung der Interaktionen in der Community anbelangt. Niemand schaut täglich in sämtlichen Artikeln nach, ob es neue Kommentare gibt. ;(:/

    Gefällt mir 1
  • Sieht doch sehr geil aus, ich freu mir drauf!

  • Warum sind die Eingabefelder nicht an den Beitrag gebunden, sodass sie auch beim verschieben erhalten bleiben?

    tatsächlich haben wir die Felder nun an einen Beitrag gebunden.


    Sobald Themen in ein anderes Forum verschoben werden, sind die Felder nicht mehr sichtbar. Auch ist das Formular immer nur im Startbeitrag sichtbar, also wenn mehrere Themen zusammengefügt werden, gehen die Formulare für die anderen Beiträge auch verloren.

  • Warum sind die Eingabefelder nicht an den Beitrag gebunden, sodass sie auch beim verschieben erhalten bleiben? Erscheint mir viel sinnvoller

  • Frühestens mit 5.3, vorher wäre das Feature viel zu umfangreich.


    Grüße


    Josh

    ich befürchte das wäre auch für meinen Vorschlag hier (Individuelle Eingabfelder auch für den Kalender ermöglichen) der Fall, korrekt?