Neuerungen in Burning Board 4.1: Bearbeitungsverlauf von Beiträgen




Moderatoren und Administratoren können sich die älteren Versionen eines Beitrags auflisten und die genauen Unterschiede zwischen zwei Versionen visualisieren lassen.





Zusätzlich zum reinen Vergleich besteht auch die Möglichkeit, Beiträge per Mausklick auf eine ältere Version zurückzusetzen.





Im Laufe der Zeit können auf diese Weise relativ viele Daten anfallen die ihrerseits Speicherplatz in der Datenbank belegen. Um dieser Entwicklung zu entgegenen, besteht die Möglichkeit automatisiert ältere Versionen vom System entfernen zu lassen und so den belegten Speicherplatz wieder freizugeben. Standardmäßig werden alte Versionen nach 90 Tagen entfernt, selbstverständlich kann dieser Wert an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden.


Kommentare 69

  • Die Nachricht, dass da mehr kommen wird, finde ich positiv.


    @Laraweb: Da die Funktion für dich so wichtig ist, würde ich dir empfehlen, dass du dir die Funktion schon vor Abschluss der endgültigen Entwicklung ansiehst. Dann kannst du immer noch Einfluss nehmen, bevor du die neue Version dann kaufen musst und womöglich feststellst, dass sie nicht so arbeitet wie gewünscht.

  • @Laraweb


    als erste Abhilfe (bis es die Funktion ggf. gibt) würde ich die Editierbarkeit auf einen kurzen Zeitraum beschränken.

    Und wenn jemand in einer Anleitung was ändern möchte, dann möge er den Beitrag melden und die Moderatoren können dann die Änderung vornehmen.


    So bist Du auf der sicheren Seite und weisst, was geändert wurde.


    Just my 2 Cents

    Gefällt mir 1
  • Du ich bin der letzte, der hier Ärger machen will!

    Noch mal, es ging mir nicht um Unhöflich oder Schlechtreden, sondern einfach um die Vergleicherei. Was in der einen Forensoftwar drin ist, muss nicht unbedingt auch in der anderen enthalten sein. Genau so ist es ja auch bei Dingen die bei einer Version X enthalten war und bei einer Nachfolgenden entfernt wurde weil XYZ... Da regen sich auch genug Leute auf, warum dieses und jenes nicht mehr enthalten ist.

    Also - es geht nur um die Vergleiche die gerne als Totschlagargument angeführt werden.


    @Laraweb - Alles ist Gut. Vorschlag wurde ja auch unterbreitet um den es mir aber nie ging. ;)

  • Du ich bin der letzte, der hier Ärger machen will! Mit den drei !!! wollte ich nur die Wichtigkeit unterstreichen. ;) Ja, gutes Miteinander, was sonst?:thumbup:

    Gefällt mir 1
  • Es ist alles gut und es scheint so, als ob das gewünschte Protokoll in der im kommenden Jahr erscheinenden Version der Software enthalten sein wird.


    Siehe dazu: Globales Änderungsprotokoll und Folgebeitrag.


    Dein Ton ist völlig in Ordnung und Dein Anliegen berechtigt, allerdings muss ich Serana insofern unterstützen, dass die mehrfache Verwendung mehrerer Ausrufezeichen jeweils nach dem Hinweis auf die Vorgängersoftware auf mich anfangs auch nicht den entspanntesten Eindruck gemacht hat. Von Dir war das sicher nicht so beabsichtigt, aber es spielt sich eben so manches in den Köpfen der Leser ab, das der Verfasser nicht unbedingt vorhersehen kann.


    In diesem Sinne: Auf weiterhin gutes Miteinander.





    Gruß norse

    Gefällt mir 1
  • Ich habe doch höflich gefragt, oder? ;) Ich bin doch ein höflicher Mensch! Ich wollte nur berichten, was ich von meinem bisherigen Forum kenne, und fragen, ob es das hier auch gibt. Vielleicht hatte ich es ja nur übersehen. Aber ich halte das aus Sicherheitsgründen für ein dringend notwendiges Werkzeug, ein Protokoll über sämtliche !!! Aktivitäten zu haben. Denn es ist quasi eine Sicherheitslücke, die auch ausgenutzt wird, ich weiß es aus Erfahrung! Und daher würde ich das den Machern von Wolt Lab bitte dringend ans Herz legen!


    Und nochmal: ich frage ganz höflich. Und ich will auch nichts vergleichen, oder schlechtmachen. und ich habe bitte gesagt. ;)

  • Ich bin diesbezüglich sogar "guter Hoffnung", da im Vorschlagstext ein Verweis auf das entsprechende Plugin von Josh enthalten ist. Dieses Paket hat alle Änderungen protokolliert und da Josh nun für WL arbeitet, wird mit größter Wahrscheinlichkeit er derjenige sein, der für diese Funktion verantwortlich zeichnet. Vielleicht hat er sich ja strikt an den Funktionsumfang des Plugins gehalten.





    Gruß norse

    Gefällt mir 1
  • Tut mir ja Leid für dich, aber das lese ich aus diesem Zitat nun einmal heraus:


    Das steht da aber nicht. Denn dass eine Software etwas kann, was eine andere Software nicht kann, heißt nicht automatisch, dass die andere Software unfertig sei. Nur, dass sie eine bestimmte Sache nicht kann. Ich glaube nicht, dass da irgendein Vorwurf drin stecken sollte. ;) Vor allem sagt mir meine jahrelange Erfahrung als Forenbetreiber, dass wenn jemand vorwurfsvoll sein will, das in der Regel auch deutlich und unmissverständlich macht. Da gibt es dann meist keinen Zweifel. :D


    Frist es Brot, wenn ein Vorschlag noch einmal eingereicht würde? ;)


    Natürlich nicht, darum ging es mir nicht. Aber ein vorhandener Vorschlag liefert in der Regel ja schon Kontext: wie wurde das Feature von anderen Nutzern aufgenommen, hat WoltLab es bereits in Planung etc. Ich war mir relativ sicher, dass es den Vorschlag schon gab, weswegen es gut war, diesen Vorschlag erst einmal wiederzufinden. ;)


    @norse: Danke für das Suchen des Vorschlags und auch deine Frage in diesem Thema. Die Frage interessiert mich auch brennend.

  • Das ist sicherlich gut gemeint, aber noch sollte genügend Zeit sein, die geplante Funktion bei Bedarf entsprechend zu erweitern.





    Gruß norse

    Gefällt mir 2
  • Laraweb hat doch überhaupt nichts als unfertig dargestellt.

    Tut mir ja Leid für dich, aber das lese ich aus diesem Zitat nun einmal heraus:

    In phpBB3 wurde alles (!) im Adminbereich protokolliert.


    Es tut mir auch Leid, wenn ich es nicht Gut finde, wenn in X Beiträgen die Produkte als Vergleich heran gezogen werden statt eine Funktion so zu beschreiben wie man sie von einem anderen Hersteller kennt. Vielleicht ist auch das von mir verwendete Wort "Unfertig" nicht präzise genug gewählt.


    Ein Vorschlag wäre jetzt der nächste Schritt. Wobei ich mir eigentlich fast sicher bin, dass sich das nicht zum ersten Mal gewünscht wird.


    Frist es Brot, wenn ein Vorschlag noch einmal eingereicht würde? ;)

  • Notfalls wäre das per Plug-In lösbar(hab mir den Code angeschaut).

  • Ich habe jetzt mal auf die Schnelle das hier gefunden: Globales Änderungsprotokoll


    Ob damit auch Änderungen durch den Beitragsersteller erfasst und angezeigt werden, müsste geklärt werden.





    Gruß norse

  • Laraweb hat doch überhaupt nichts als unfertig dargestellt. Laraweb hat einen Vergleich aufgestellt, was sinnvoll ist, weil so zumindest jeder, der die andere Software kennt, weiß, was gemeint ist. An dieser Stelle wurde ja erst einmal nur gefragt, wo das in dieser Software geht. Das war ja für Laraweb noch gar nicht klar, dass es das hier nicht gibt. Das hat sich dann erst aus der Diskussion ergeben. Ein Vorschlag wäre jetzt der nächste Schritt. Wobei ich mir eigentlich fast sicher bin, dass sich das nicht zum ersten Mal gewünscht wird. Aber nach einem vorhandenen Vorschlag suchen möchte ich jetzt nicht, daher ist diese Aussage ohne Gewähr.

  • Daher wird in phpBB3 auch noch jeder kleinste ... protokolliert!


    In phpBB3 wurde alles (!) im Adminbereich protokolliert.

    Womit ich ein Problem habe ist nicht das etwas Protokolliert wird, sondern das so oft auf eine andere Forensoftware hingewiesen wird und einfach nicht ein Vorschlag eingereicht wird, wenn eine gewisse Funktion erwünscht wird. Warum muss immer Produkt A von Firma A mit Produkt B von Firma B verglichen werden und meist dann noch das Produkt A als Unfertig dargestellt werden?


    Reiche doch bitte einen Vorschlag ein, wenn es dir denn wichtig genug ist.

    Gefällt mir 1
  • Ansonsten mit dem Community BOT von Udo arbeiten. Der kann dich benachrichtigen wenn ein Beitrag bearbeitet wurde. Und protokolliert seine Aktivitäten im ACP

    Gefällt mir 1
  • Gib einfach den von mir oben genannten Text in die ACP-Suche ein. Wenn Du dann auf den Suchvorschlag klickst, öffnet sich eine Seite mit den Einstellungen für alle Benutzergruppen.





    Gruß norse

  • Ja eben, manche Benutzer schreiben eine Anleitung für irgendwas, nur mal so als Beispiel, aber nach ein paar Monaten oder Jahren ist diese Anleitung nicht mehr aktuell, dann könnten sie das ändern wollen. Auf alle Fälle muß ich als Admin aber ein Protokoll haben, wo ich das sehen kann! Denn wie gesagt kam es bei mir schon vor, daß in uralte Beiträge, die auf Seite 299 stehen, schon Links zu illegalen Seiten reinkopiert wurden, und ähnliches mehr, also daß da dann drin stand, ich hätte zum dritten Weltkrieg aufgerufen, nur mal so als Beispiel, und dann verlinken die auf diesen Beitrag, und sagen, seht euch mal dieses Forum an! Und diesen Admin! Alles schon vorgekommen!


    Daher wird in phpBB3 auch noch jeder kleinste ... protokolliert! Im Benutzerprotokoll steht dann, und zwar ewig: der Benutzer xxx hat heute seinen Beitrag xxx geändert, und ich kann das dann checken.

  • Kannst du mir bitte sagen, unter welchem "Menüpunkt" ich diese Einstellung finde?

  • warum erlaubst Du das Editieren nach so langer Zeit überhaupt noch?

    Abstellen und gut ist


    Das ist für mich zumindest keine Lösung. In einem meiner Foren zum Beispiel gibt es Themen, da ist es erwünscht, dass selbst nach Jahren Beiträge noch aktualisiert werden. Ich denke dabei an ein Thema für die Browser-Konfigurationen der Nutzer. Das ist jetzt kein Beispiel, welches für jedes Forum realistisch ist. Ich will damit nur zeigen, dass es gute Gründe geben kann, das Editieren dauerhaft zu erlauben.


    Was hier gebraucht wird, ist ein Moderations-Protokoll, wie man es auch aus anderer Forensoftware kennt. Dabei denke ich an das phpbb (wo es allerdings keine Diffs zwischen Beitrags-Versionen gibt; beide Funktionen gemeinsam wären ein echt mächtiges Moderations-Werkzeug!). Das ist nicht nur für diesen Zweck eine feine Sache. Das ist vor allem super, um bei Klagen von Nutzern schnell nachvollziehen zu können, wer hier wann auf welche Weise moderativ eingeschritten ist. Oder ob der Nutzer seine eigenen Beiträge bearbeitet hat, wenn behauptet wird, jemand anderes hätte das getan.

    Gefällt mir 1
  • Zeitraum für Beitragsbearbeitung





    Gruß norse

  • Und wo mache ich das bitte? Ich kann lediglich den Bearbeitungsverlauf abschalten, also daß die alte Version gespeichert wird, und ich kann die "freie" Editierungszeit ändern. Und das finde ich aber nicht sehr gut! In phpBB3 wird im Adminbereich alles !!! protokolliert, und ich kann es sofort sehen und eingreifen.

  • @Laraweb


    warum erlaubst Du das Editieren nach so langer Zeit überhaupt noch?

    Abstellen und gut ist


    Gruß

    Michael

    Gefällt mir 1
  • Gut, aber trotzdem will ich wissen, ob jemand nachträglich in einen uralten Beitrag was reinkopiert, und da z.B. zum dritten Weltkrieg aufruft. Da wurden wirklich üble Sachen bei mir nachträglich editiert, die ich einfach wissen will. Gibt es denn da wirklich keine Möglichkeit, nachträgliche Änderungen komplett einzusehen? Also ein Protokoll im Adminbereich? Man kann wie gesagt nicht 200.000 Beiträge manuell überprüfen. Oder kann man die nachträgliche Änderung wenigstens auf z.B. 10 Minuten beschränken? Oder komplett abschalten?

    Gefällt mir 1
  • Du musst nach aktueller Rechtslage meines Wissens nach erst bei Kenntnisnahme etwas entfernen und nicht alles manuell jederzeit prüfen.

    Gefällt mir 2
  • Danke! Ja, das ist mir schon klar, aber was mache ich wie gesagt, wenn dieser Beitrag irgendwo ganz weit hinten ist, also schon vor langer Zeit geschrieben, und jetzt nachträglich geändert wurde. Ich kann ja nicht jeden Tag die 200.000 Beiträge meines Forums anschauen, und ob da drunter steht: geändert.

  • Das sieht man seit WoltLab Suite Core 3 direkt beim jeweiligen Beitrag. Dort gibt es dann darunter einen Link, sofern der Beitrag nach dem Absenden nochmals bearbeitet wurde. Klickst du auf diesen Link, erhältst du ein Änderungsprotokoll mit allen Veränderungen.

  • Hallo


    Wo kann ich denn als Admin einsehen, wer wann wo und wie seinen Beitrag geändert hat? Es geht darum, daß es bei mir früher, da hatte ich noch phpBB2 und 3, schon vorkam, daß jemand nachträglich seinen uralten Beitrag von 2005 geändert, und da z.b. rechtswidrige Inhalte reinkopiert hat. Das muß ich natürlich löschen, aber woher weiß ich das? In phpBB3 wurde alles (!) im Adminbereich protokolliert.

  • Die Speicherzeit richtet sich nach den Änderungsdatum, nicht wann der Beitrag erstellt wurde.

    Gefällt mir 1
  • Hallo zusammen,

    worauf bezieht sich die Speicherzeit von alten Versionen: Auf das Erstellungsdatum des ursprünglichen Beitrages oder auf das Datum der nächsten Version?


    Als Beispiel: Ein Beitrag wurde vor 200 Tagen erstellt. Die Speicherzeit für alte Beiträge ist 30 Tage. Wird die alte Version nun direkt gelöscht, wenn es eine neue Version gibt (da der Beitrag älter als 30 Tage ist) oder erst nach 30 Tagen nach der Änderung?

  • ahh ok danke