Pluginstore, wehren gegen schlechte (unverdiente) Rezensionen?

    • WBB 3.1.x

      Pluginstore, wehren gegen schlechte (unverdiente) Rezensionen?

      Hi,
      wenn man ein Plugin veröffentlicht und man bekommt eine schlechte Rezension, ohne dass sich die Person je gemeldet hat und im Support nachgefragt hat, kann man sich dagegen wehren?
      Besonders, wenn da die Bewertung auf 0 gesetzt wird, wegen eines kleinen Fehlers (ich habe es geprüft und es ist nicht einmal ein Fehler)?

      Nicht, dass ich einen Grund hätte mich zu rechtfertigen, wieso ich die Rezensionen nicht gelesen habe, aber ich war einige Monate in Irland.

      Ich habe den Benutzer, nachdem ich gesehen habe, dass ich eine schlechte Bewertung bekommen habe, per PN kontaktiert und nicht erreichen können. Mein Plugin funktioniert auch im Internet Explorer (habe ich getestet und wurde mir bestätigt von einem Ex-Schlecht-Bewerter :P ).

      Wenn ihr euch fragt, wieso ich diese Bewertung unverdient bin, dann hier die Gründe:
      1. Fehler konnte nicht reproduziert werden, im IE 8 funktioniert es
      2. Benutzer ist nicht erreichbar per PN, auch nach einer längeren Weile nicht.
      3. Benutzer hat sich nicht per Support gemeldet, obwohl da ein riesen Support-Button mit allen möglichen Kontaktdaten da ist (firepanther.pro)
      4. 0 Sterne, wenn es im IE nicht funktioniert X( er hat sogar gesagt, dass die Hälfte funktioniert, wobei ich denke, es ist mehr als die Hälfte, auch wenn es im IE nicht funktionieren WÜRDE.

      Ich finde egozentrische Bewertungen generell fies, deshalb wollte ich eine kleine Beschwerde einlegen. Ich habe nicht geplant damit Geld zu machen und es ist mir nicht allzu wichtig, wie es bewertet wurde, trotzdem finde ich dies ein wenig unfair.

      Liebe Grüße

      FirePanther
      Ich denke, wenn das Plugin, um welches es auch gehen mag, gut ist, dann wird diese schlechte Bewertung auch wieder mit guten Bewertungen aufgewogen. Schade ist so etwas sicherlich, scheinbar hat der Nutzer hier auch Emotionen mit einfließen lassen bzw. macht er den Eindruck auf mich, dass er etwas gekränkt war, weil du nicht reagiert hast.

      Aber generell eine "Maßnahme" gegen schlechte Bewertungen einzuleiten würde ich nicht befürworten, das hätte fast was diktatorisches. Bei Amazon melden sich manche Firmen persönlich zu schlechten Rezensionen und stellen diese richtig, vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit für dich.
      kannst du dort nix iwie kommentieren oder editieren?
      dann würd ich halt reinschreiben, dass das plugin nochmals überprüft wurde und ab IE8 funktoniert, du auch jederzeit Support tätigst...man doch aber bitte die augen aufmachen solle und den orangenen button mal betätigen soll, ehe man schlechte rezenzionen abgibt, ohne sich je gemeldet zu haben

      (würde ich freundlich aber bestimmt dazu schreiben)

      gibt leider immer mal den ein oder anderen, dem mans nicht recht machen kann - wenn man keine schlechte kritik haben möchte, darf man nix veröffentlichen - und wenns noch so ungerecht abläuft, musste wohl leider mit leben lernen, denn wenn du jetzt da drin rumpolterst, dann machste dich erst recht schlecht ..lieber freundlich drauf hinweisen und gut ist ...muss sich dann jeder selbst sein eigenes bild machen - wer das nicht tut - hat eben pech und kommt nicht in den genuss deines plugins :)

      naja, ich hätte ja nichts gegen schlechte bewertungen (im gegenteil), aber der benutzer sollte zumindest mal den supportbutton genutzt haben (weil bei rezensionen bekommt man sowieso keine mail o.ä.) und ja, wie du schon sagtest, fair bewerten und nicht emotionen einfließen lassen.
      ich dachte auch dran, dass durch gute bewertungen schlechte bewertungen überdeckt werden, aber ich finde auch kleine plugins verdienen eine ehrliche rezension, besonders weil nach schlechten bewertungen die anzahl der käufer sinkt und somit auch die anzahl der neuen bewertungen.
      ich meine damit nicht mein plugin, möchte nochmal deutlich machen, dass die rezension für mich nicht allzu schlimm ist, dann habe ich halt 4 sterne statt 5, nur falls einem benutzer eine gute idee dafür einfällt, wäre es ja schon einmal ein erfolg.

      meine idee wäre, so wie im os x app store (oder auch google forum etc) auch, rezensionen bewerten zu können (und zwar mit daumen hoch oder runter).
      falls es einige gute ideen gibt, könnte man es ja im bugtracker eintragen.
      Images
      • Bildschirmfoto 2012-05-07 um 23.40.14.PNG

        18.93 kB, 349×115, viewed 106 times
      Ja, Beleidigungen etc, aber falsche Bewertungen?
      Es ist eher nicht reproduzierbar, als gelogen den ich, Grundlos sowas zu schreiben wäre dumm.
      Aber die Gründe, wieso ich dies hier anspreche, sind ja oben erwähnt worden, bevor schlechte Rezensionen geschrieben werden, sollte man den Supportbutton klicken :P
      Blöd sind auch Rezensionen, wo der Kunde anscheinend das Feld für die Sterne vergessen hat auszufüllen :wacko: .

      woltlab.com/de/pluginstore/plugin.html?pluginID=564 #12
      Mein Plugin: Automatisierte Verwaltung von inaktiven Benutzern (z. B. E-Mail senden, Benutzergruppen bearbeiten, Benutzer löschen, deaktivieren oder sperren)

      Post was edited 2 times, last by “Heiko Bornholdt” ().

      Es wäre einfach nützlich wenn man Rezensionen kurz kommentieren könnte. Z.B. "Der in der Rezension bemängelte Fehler XYZ tritt seit Version X.X.X nicht mehr auf". Dafür wurden 140 Zeichen wie bei Twitter völlig reichen. Am besten mit Notification an denjenigen, der die Rezension geschrieben hat. meinetwegen würd es da auch reichen, wenn es bestimmte Textbausteine gäbe, die man wählen kann, und man gar keinen eigenen text eingeben kann.

      Zu viel in den Rezensionen rumpfuschen und "unpassende" Rezensionen zu entsorgen würd ich nicht, da kommt schnell ein fader Beigeschmack bei auf.

      FirePanther wrote:

      wobei ich denke, es ist mehr als die Hälfte

      das kann man wiederum sehen wie man will. Wenn bei im 70% der User den IE nutzen, dann funktioniert das Plugin bei 70% seiner User nicht. Wie man anhand deines zweiten Screens sieht, hat auch ein anderer User dieses Plugin deinstalliert, da es nicht so funktionierte, wie er sich es vorstellte und erst auf deinem Hinweis hat er es nochmals installiert.
      Desweiteren solltest du auch bedenken, dass nicht jeder Forenbetreiber hier ständig reinschaut. Er wird nach seinem Kommentar sicher desöfteren in dein Plugin geschaut haben und nachdem keine Reaktion kam irgendwann, dieses Plugin gelöscht. Danach war für ihn das Thema erledigt.
      Eine Ausrede wiederum, dass du in Irland warst und hier nicht schreiben konntest, aber deine Supportmails über deine Webseite schon, würde ich hier auch nicht gelten lassen. Entweder ist man komplett nicht erreichbar, dann bringt dir deine Seite auch nix oder man schaut doch ab und an mal hier rein.
      Eine Ausrede wiederum, dass du in Irland warst und hier nicht schreiben konntest, aber deine Supportmails über deine Webseite schon, würde ich hier auch nicht gelten lassen.

      ich schon. ich war vor einigen wochen nicht aktiv auf woltlab. rezensionen habe ich generell nicht gelesen und benachrichtigungen bekommt man auch nicht.
      emails lese ich jeden tag.

      Er wird nach seinem Kommentar sicher desöfteren in dein Plugin geschaut haben und nachdem keine Reaktion kam irgendwann, dieses Plugin gelöscht.
      wie gesagt habe ich nichts am plugin geändert, es ist nach wie vor auf version 1.0.1, ich habe kein update hochgeladen. es funktionierte plötzlich wieder bei dem anderen benutzer, als ich ihn gefragt hatte, wie ich es rekonstruieren kann.

      Es wäre einfach nützlich wenn man Rezensionen kurz kommentieren könnte. Dafür wurden 140 Zeichen wie bei Twitter völlig reichen.
      bin deiner meinung, kommentare wären eine sehr gute lösung

      liebe grüße
      Kommentieren von Rezensionen halte ich auch gut, wird auch bei ebay gehandhabt, man kann auf Bewertungen kommentieren, oft hilfreich, wenn man Ebayer hat, die die Versandkosten vergessen und dann negative Bewertungen abgeben, weil keine Ware raus geht! Wie schon gesagt. Hier im Forum gab es mal die Präfixe Nicht Reproduzierbar, ist kein Fehler, Behoben usw.. Könnte man auch so machen.

      Löschen ist auch mies, ist wie verheimlichen..
      Manchmal bringt eben auch die PN an den R. Ersteller nichts: An Woltlab wenden.

      Ich glaube mit WCF2 (Wbb4) oder kurz danach wirds ebenfalls ne aktuallisierung der Webseite ja wahrscheinlich eher des Shops geben. Da scheinbar alles so funktioniert wie es soll, und das tuts denke ich auch, wirds jetzt seitens Woltlab nicht viele neue Funktionen geben. So "spontan" ist Woltlab leider nicht ^^

      Bibini wrote:

      das mit rezenzionen kommentieren, dass man sich auch kurz rechtfertigen kann, fände ich dagegen super :thumbsup:

      Nein. Es geht nicht ums rechtfertigen. Eine Rezension ist Feedback, und dafür brauchts keine Rechtfertigung, weder vom Ersteller des Feedbacks, noch vom Empfänger. Es sollte einfach nur die Möglichkeit geben, eine _kurze_ Info zu der Rezension zu hinterlegen, um die Rezension in einen Kontext zu rücken, z.B. "Der bemängelte Fehler tritt in Version x.y.z. nicht mehr auf" oder ähnliches. Deshalb schrieb ich auch, das m.E. auch einige vorgefertigte Textbausteine genügen würden und man nicht einmal einen frei eintragbaren Text braucht. Wenn da jeder Entwickler nen freien Kommentar zu jeder Rezension eintragen könnte öffnet man da nur ein neues Schlachtfeld.
      Ein Kommentar im Changelog bringt denke ich nicht viel:
      1. Bleibt die schlechte Bewertung stehen.
      2. Liest kaum jemand den Changelog und vor allem nicht nachdem er eine schlechte Rezension gelesen hat.
      Die Rezensionen sollten einfach weniger für Fehlermeldungen verwendet werden. Wobei ich einfach eine PM an Woltlab geschrieben hab, dass die Meldungen weggemacht werden sollten, nachdem ich die Fehler behoben hatte. Allerdings war es auch mehr Zufall, dass ich die Rezensionen gelesen habe.
      Cacator cave malum! Aut si contempseris, habeas Jovem iratum!

      Plunts wrote:

      Die Rezensionen sollten einfach weniger für Fehlermeldungen verwendet werden.

      Mehr als bei der Erstellung darauf hinzuweisen, kann man in dem Fall leider nicht machen. Offenbar gibt es aber immer wieder Leute, die diesen Hinweis nicht lesen wollen.
      DevLabor - Softwareentwicklung für Desktop, Web & Mobile.
      Unsere Erweiterungen für WCF 2.0: Kontaktformular, Trophäen 2.0, Erfolgssystem 2.0, Newsletter-System, Bezahlbare Mitgliedschaften